VÖ: 06.03.17
(Progressive Promotion Records)

Genre:
Post Rock, Prog

Homepage:
SOUNDS LIKE THE END OF THE WORLD

Progressive Promotion Records geht neue Wege und hat mit SOUNDS LIKE THE END OF THE WORLD zum ersten Mal eine Post-Rock Band unter Vertrag genommen. Nun ist es allerdings nicht so, dass das polnische Quartett hier komplett ohne progressive Klänge auskäme und so hört man bei dem rein instrumental gehaltenen Album hier und da PINK FLOYD durchklingen. Ansonsten ist eine eingestreute, von JAN GALACH gespielte Geige im Song „Obsession“ schon die größte Überraschung im ansonsten genre-typischen Instrumental-Rock. Die Songs decken zwar ein breites musikalisches Spektrum ab und jeder erzählt seine eigene kleine Geschichte, daher passt der Albumtitel „Stories“, aber insgesamt muss man schon ein Fan von gesangloser Musik sein, um sich das Album mehrmals hintereinander anzuhören. Allzu oft ertappt man sich dabei, dass die Nummern zur Hintergrundmusik werden, weil man unbewusst anfängt nebenbei etwas anderes zu machen. Hier wäre ein bisschen mehr Abwechslung im Sound hilfreich gewesen.

Fazit: Für Fans der instrumentalen Rockmusik ist „Stories“ sicher einen Testlauf wert. Als Anspieltipps nenne ich hier mal „“No Trespassing“ und Breaking The Waves“.

7/10