07 sacredreich

VÖ: 28.07.207
(Metal Blade Records)

Style: Thrash Metal

Homepage:
SACRED REICH

1987 erblickte das Debüt von SACRAD REICH das Licht der Welt und nun sind 30 Jahre ins Land gezogen, also Zeit, diese CD würdig zu feiern.
Mit dem remasterten Sound kommen die Stücke wie der Opener „Death Squad“ der nach seinem Mid Tempo Beginn voll abgeht, einfach zeitlos rüber, die Musik erkennt man unter vielen sofort heraus und das ist eben genau das, was SACRED REICH auch heute noch ausmacht. Sänger Phil Rind erkennt man sofort, das Solo sägt herrlich und das rotzig abgehende „Victim of Demise“ hört man immer gerne wieder. Ich nehm auch gleich mal vorweg, dass es hier auch noch genug Bonus obendrauf gibt, so ist das mitunter mit geilen Mosh Parts untermauerte Titelstück in der regulären Album Version als auch in der Version des „Metal Massacre“ Samplers mit auf der Jubiläumsscheibe. Es ist damals wie heute einfach cool, wie bei „Rest in Peace“ die Drums gerödelt haben, der leichte Crossover Touch kommt auch 2017 noch geil rüber und „Sacred Reich“ ist und war eine richtig gute, technische Nummer.
Als weiteren Bonus gibt es noch vier Demo Songs, deren Sound unglaublich gut klingen für dieses Alter und auch hier haben SACRED REICH einen Plus Punkt gegenüber anderen Bands.
Alles in allem ist das eine wertige Jubiläumsausgabe, die sich jeder Fan zulegen sollte, zumal für Sammler das Album auch mit neuem Cover zu gefallen weiß und daher auch locker 8,5 von 10 Punkten angesagt werden.