03 doctorwho

VÖ: 31.03.2017
(Pandastorm Pictures)

Homepage:
PANDASTORM PICTURES

DOCTOR WHO kennt man als Serie, die auch mal einen Durchhänger hatte, sich aber mittlerweile wieder großer Beliebtheit erfreut, dass es dazu auch einen Film gibt, der uns diesen Inhalt bietet, wusste wohl auch nicht jeder:
Doctor Who (McCoy) soll die sterblichen Überreste des zum Tode verurteilten „Masters“ (Eric Roberts) auf den Planeten Gallifrey bringen. Doch die Mission scheitert, die Tardis landet auf der Erde des Jahres 1999. Während der Doktor von einer Straßengang niedergeschossen wird, gelingt es dem Master einen anderen Körper zu übernehmen. Im Krankenhaus trifft der Doktor die Ärztin Grace Holloway (Daphne Ashbrook). In seiner neuen Inkarnation (McGann) muss er die Kontrolle über die Tardis zurückgewinnen und seinen Erzfeind von einem teuflischen Plan abhalten. Die Zukunft der gesamten Menschheit steht auf dem Spiel und die Zeit läuft gegen ihn...

Erstmals in deutscher Sprache kriegen wir diesen Film aus dem Jahre 1996 geboten und dass der Streifen schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, sieht man allein schon an der Kulisse und den Kostümen. Aber neben dem Hauptdarsteller DOCOTR WHO, der hier verdammt geil und überdreht dargestellt wird kann auch die Ärztin sehr gut gefallen, weil sie anfangs noch so schön naiv ist, aber den Vogel schießt der Master ab, der sowohl von den Klamotten her als auch von der cool-kühlen Art ganz klar an Arnie zu „Terminator“ Zeiten erinnert. Die Schießerei zu Beginn ist schon mal cool und auch die Aktion an der Atomuhr kurz vor der Jahrtausendwende ist nicht nur spannend, sondern mitunter auch komisch inszeniert.
Freunde von glattgebügelten und klarem Farbspiel werden hier zwar nicht auf ihre Kosten kommen, dafür ist es aber ein richtig guter und spannender Film geworden, der zwar einige skurrile Ausmaße annimmt, aber am Ende sehr gut unterhalten kann.
Dazu kommt noch die moderne Technik, des es dieser Blu-Ray möglich macht, über FÜNF Stunden Bonus Material zu liefern, was von Outtakes, entfallenen und alternativen Szenen bis hin zu Interviews reicht und zudem ein Fan Booklet auffährt, bei dem jeder DOCTOR WHO Fan seine Freude haben wird und ich gebe hier 7,9 von 10 Punkten