PORN - The Ogre Inside


VÖ: 20.10.17
(Echozone/ Soulfood)

Genre:
Industrial, Gothic

Homepage:
PORN

Es gibt Genres, die kann ich mir nur unter größten Anstrengungen schönhören und Industrial zählt mit Sicherheit dazu. Nun kann man den Franzosen PORN immerhin zu Gute halten, das sie ihren Sound auch mit reichlich Gothic Rock anreichern und so zumindest wieder hörbarer werden. Das heißt allerdings nicht, das mich ihr drittes Album „The Ogre Inside“ nun komplett überzeugen würde. Vielmehr versucht man sich mit bekannten Versatzstücken der Genregrößen über Wasser zu halten und mit einer fetten Produktion die fehlenden Ideen zu überdecken. Das mag dann auch an einem späten Samstagabend in einer Industrial- Gothic-Disko funktionieren aber im nüchternen Zustand auf dem heimischen Sofa eben nicht.
Auch die Idee Sprachsamples von Aleister Crowley einzustreuen zeugt ja nun nicht gerade von großer Innovation, macht aber in der Summe auch nichts mehr aus.
Bandkopf PHILIPPE DESCHEMIN hätte gut daran getan, die sechs Jahre seit dem letzten Album mit intensivem Songwriting zu füllen. Das hier klingt eher nach einem Schnellschuss, der PORN nicht voran bringen wird.

6/10