• Home
  • Events
  • Liste
  • BREAKING THE SILENCE ROCKFEST VOL. 3
E-MailDruckenExportiere ICS

BREAKING THE SILENCE ROCKFEST VOL. 3

Veranstaltung

Titel:
BREAKING THE SILENCE ROCKFEST VOL. 3
Wann:
Sa, 12. Oktober 2019
Wo:
Schützenhalle Oeventrop - Arnsberg
Kategorie:
FFM-ROCK präsentiert

Beschreibung

 

Metal is back in town…

…oder von der Garage in die Schützenhalle

Nach dem Ende des legendären Winternachtstraum im Jahr 2012 wuchs unter den Metalfans in Oeventrop schnell der Wunsch nach einer Art „Ersatzveranstaltung“. Das Metal-Freunde-Treffen war geboren. Was ursprünglich mal ein DVD-Abend mit Livekonzerten aus der Konserve geplant war, wurde zum Sprungbrett der örtlichen Musikszene, die sich während dieser Zeit entwickelte. Durch die obligatorische Mundpropaganda wuchs das Event schließlich auf 100 Besucher im Jahr 2015. Zuviel für die doch sehr tolerante Nachbarschaft.
Parallel dazu gab es im Jahr 2015 einen ersten Kontakt zu den brasilianischen Vorzeigemetallern von EMINENCE, die in diesem Jahr über private Connections ihren Tourabschluss der „Stalker“-Tour in Oeventrop feierten. Ihnen hatte es so gut im Sauerland gefallen, dass die vier Vollblutmusiker um Alan Wallace schnell den Wunsch äußerten, wiederzukommen.
Die daraus entstandenen Privatveranstaltungen waren schließlich so erfolgreich, dass Ruwen Klemm-von der Hövel 2017 „Violent Shadow Music“ gründete und zusammen mit Ingo Beckmann-Kobold das „Breaking The Silence“-Rockfest ins Leben rief. Nach 5 Jahren metalfreier Zeit sollte die Stille in der örtlichen Schützenhalle durchbrochen werden.

Für die erste Ausgabe in 2017 konnten dann EMINENCE aus Belo Horizonte als Headliner gewonnen werden. Ergänzt wurde das erste Lineup u.a. durch heimische Bands wie „Vaginamite“, „Vendul“, „Relations“ und „Eradicator“. 150 Metalheads ließen die kleine Schützenhalle beben und es wurde schnell klar, das Metal in Oeventrop wieder eine Zukunft hat.

2018 wurde das Lineup musikalisch sehr abwechslungsreich gestaltet. Von Progressive Thrash Metal (Antilles aus Münster) über HardcorePunk (Custom Gauge aus Schmallenberg) bis Progressive Rock (Subsignal aus München) war für jeden Musikgeschmack etwas dabei. Fast 240 Besucher und einige Hektoliter Gerstensaft sorgten dafür, dass die Veranstalter auch 2019 ein Event auf die Beine stellen kann.

Getreu dem Motto „von Fans für Fans“ und „support your local band“ werden die Bands gewissenhaft ausgesucht und für eine Wohlfühlatmosphäre für die Fans gesorgt. Günstige Preise und viel Herzblut bei der Organisation sind die Maximen, die sich das Team um den Organisator verschrieben hat. Wohl auch ein Grund dafür, dass sich inzwischen die Bandbewerbungen stapeln. Allerdings gilt beim Booking die Regel, dass alle gebuchten Bands mindestens einmal bei einem Livegig vorab in Augenschein genommen werden.

In diesem Jahr gibt es wieder die volle Dröhnung Metal jeder Spielrichtung. Bislang bestätigt sind Snakebite (Hardrock/Ruhrpott), Words of Farewell (Melodic DeathMetal/NRW) sowie die Lokalmatadoren von Vaginamite (MelodicDeathcore/Oeventrop) und Relations (Hardcore/Neheim). Dazu kommen die Powermetal-Heroen von Gloryful. Ein besonderes Schmankerl erwartet die Gäste mit einem exklusiven Auftritt von Dark Millenium, die nach dem CD-Release 2018 von „Where oceans collide“ die Oeventroper Schützenhalle zum Beben bringen werden.

Am 12.10.2019 wird es dann wieder heißen: Bühne frei für das Breaking The Silence-Rockfest Vol.3.

 FACEBOOK

 

 

https://scontent-vie1-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/50078633_595012224278415_212340129392492544_n.png?_nc_cat=103&_nc_ht=scontent-vie1-1.xx&oh=95d41aaba8938481dfec375bb040339a&oe=5CF87F5A


Veranstaltungsort

Standort:
Schützenhalle Oeventrop
Straße:
In den Oeren
Postleitzahl:
59823
Stadt:
Arnsberg
Land:
Germany
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.