Starwatch Entertainment signt Isabell Schmidt

Starwatch Entertainment, das Musik- und Live-Entertainment-Unternehmen der ProSiebenSat.1 Group, nimmt Isabell Schmidt unter Vertrag. Die zweitplatzierte von „The Voice of Germany“ 2012 ist für Team Nena in das Finale eingezogen und war bereits auf großer „The Voice of Germany – Live in Concert“-Tour. Ihr Debütalbum „Alles hat seine Zeit“ erscheint noch in diesem Sommer. Die erste Single wird den Titel „Ok“ tragen.

„The Voice of Germany“ schweißt zusammen: Das Album „Alles hat seine Zeit“ wird von Derek von Krogh, der unter anderem auch Produzent von Nena ist, produziert. Darüber hinaus unterstützt Nena auch gleich noch den Album-Release von Isabell Schmidt und nimmt ihren ehemaligen Schützling im Sommer für einige Termine als Supportact mit.

Katharina Frömsdorf, Geschäftsführerin Starwatch Entertainment: „Wir freuen uns sehr, dass wir Isabell Schmidt in unser Künstler-Portfolio aufnehmen können. Sie ist das perfekte Beispiel dafür, dass nicht nur die Gewinner von ‚The Voice of Germany‘ hervorragende Künstler sind, sondern das gesamte Konzept aus tollen Talenten besteht.“

Über Isabell Schmidt:
Isabell Schmidt (23) wuchs in einer Musiker-Familie auf. Zu ihrem 13. Geburtstag erhielt sie ihre erste Gitarre und spätestens von diesem Zeitpunkt an war an ein Leben ohne Musik nicht mehr zu denken. Als Straßenmusikerin und auf zahlreichen Veranstaltungen interpretierte sie sowohl fremde Songs als auch ihre eigenen. Dass sie beides beherrscht, hat sie in der zweiten Staffel von „The Voice of Germany“ aus der sie als Zweitplatzierte hervorging, bewiesen. Im Team Nena präsentierte sie im Halbfinale den von ihr komponierten Song „Heimweh“, der in den deutschen Charts bis auf Platz 20 stieg.

Quelle: Another Dimension

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen