ARTIZAN - Mai 2013

ARTIZAN "Ancestral Enrgy" - LP Veröffentlichung - Cover, Tracklist, Veröffentlichungsdatum: 28. Juni 2013

Am 28. Juni 2013 wird das Album "Ancestral Energy" von ARTIZAN auch auf LP veröffentlicht. Die exklusive Vinyledition umfasst 500 Exemplare (100 rote und 400 schwarze) und kommt im Gatefold-Gewand. Die LP's werden alle mit einem A3 Poster ausgeliefert. Die roten LP's haben als besonderen Bonus noch ein Patch dazu. Der Vorverkauf beginnt am 14. Juni 2013.

Mit ihrem Debüt „Curse of the Artizan“ landeten Artizan vor zwei Jahren einen Überraschungserfolg und spielten sich quasi über Nacht in die Herzen aller der Metal-Fans, die auch heutzutage noch Melodien, tolle Riffs und Ideenreichtum über Image stellen.Eingängige, aber niemals platte Stücke, verspielt aber nie komplex, eingebettet in eine natürliche Produktion und von der faszinierenden Stimme von Sänger Tom Braden getragen – das zeichnete „Curse of the Artizan“ aus.

Und ja, genau diese Attribute und einige mehr treffen wie erhofft auch auf das sehnsüchtig erwartete Zweitwerk „Ancestral Energy“ zu. Stilistisch ist alles beim Alten geblieben, aber da Stillstand ja Tod bedeutet, ist „Ancestral Energy“ alles andere als ein Abziehbild des Erstlings geworden und wartet mit einigen Überraschungen auf. Die tollen Melodien klingen noch ausgefeilter und mitreißender, die Arrangements sind straffer und dennoch angenehm verspielt und das variable Drumming von Ty Tammeus setzt sich wohltuend von der Konkurrenz ab.Songs wie der Opener „I Am the Storm“, „Deep Ocean Dreams“ oder das bereits als Single veröffentlichte „The Death of Me“ gehen sofort ins Ohr, lassen aber mit jedem Durchlauf neue Feinheiten erkennen, so dass keine Abnutzungserscheinungen auszumachen sind. Mit dem monumentalen Titeltrack, der auch einen äußerst gelungenen Gastbeitrag von ex-Iced Earth Sänger Matt Barlow enthält, haben sich Artizan außerdem ihr kleines Meisterwerk erschaffen und bündeln zum Abschluss nochmals gekonnt alle Stärken.
Auch bei der Produktion zeigen Artizan, wie es gemacht wird! „Ancestral Energy“ wurde herrlich authentisch und natürlich, dennoch aber kraftvoll und ausgewogen produziert. So dynamisch muss melodischer Metal im Jahr 2013 klingen!

Viel besser wird unser Stahl in diesem Jahr nicht geschmiedet werden!

TRACKLIST:
Side A
1. I am the Storm
2. The Raven Queen
3. The Guardian
4. The Death of Me
Side B
5. Deep Ocean Dreams
6. You can’t take the Metal
7. Ancestral Energy
Total Playing Time: 40:23 min

LINE-UP:
Ty Tammeus – Drums
Tom Braden – Vocals
Shamus Mcconney – Guitar
Jon Jennings – Bass
very special guest: Matt Barlow (ASHES OF ARES, ex-ICED EARTH)

Quelle: Pure Steel Records

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen