Zur Zeit finden keine Konzerte statt. Sobald es auf den Brettern wieder rund geht, bekommt Ihr hier auch wieder die Informationen dazu.


Cirith Ungol veröffentlichen neue Single "Before Tomorrow"

Am 24. April 2020 veröffentlichen Cirith Ungol ihr neues Album, Forever Black - die erste Albumveröffentlichung mit ausschließlich neuem Material in 29 Jahren! Für einen Vorgeschmack auf Forever Black könnt ihr euch jetzt die neue Single "Before Tomorrow" hier anhören: metalblade.com/cirithungol

 

Das Lyricvideo zur ersten Single "Legions Arise" findet sich hier: metalblade.com/cirithungol - dort kann das Album auch in den folgenden Formaten vorbestellt werden:
- Jewelcase-CD
- Digipak-CD (EU exklusiv)
- Deluxe Boxset (slip-lid box, 2CD, 2LP mud-green vinyl, Flagge, Slipmat, Pin, Patch - limtiert auf 1000 Stück)
- ice blue / black marbled vinyl (US exklusiv - limitiert auf 400 Stück)
- purple / black marbled vinyl (US exklusiv - limitiert auf 100 Stück)
- 180g black vinyl (EU exklusiv)
- light blue / red marbled vinyl (EU exklusiv - limitiert auf 700 Stück)
- light olive green vinyl (EU exklusiv - limitiert auf 300 Stück)
- white / black marbled vinyl (EU ekclusiv - limitiert auf 200 Stück)
- clear / black dust vinyl (EU webshop exklusiv - limitiert auf 100 Stück)
- pewter gray/black marbled vinyl - Artist Exclusive (Cirith Ungol Kings Road webshop - limitiert auf 500 Stück)
* exklusive Bundles mit T-Shirt und alle digitalen Vorbestelloptionen findet ihr ebenfalls dort!

Cirith Ungol entstand in den frühen 1970ern im kalifornischen Ventura. Die Band machte in der Szene erstmals mit ihrem selbst finanzierten Debütalbum Frost and Fire von sich reden, das im April 1981 auf ihrem eigenen Label Liquid Flame Records erschien. Es klang verschroben und geheimnisvoll, rätselhaft und exzentrisch, episch und weitläufig, vor allem aber kompromisslos und in erdrückendem Maß heavy, finster und unheivoll.

Cirith Ungol brachten zwei weitere Alben heraus, deren Klassiker-Status mittlerweile in Stein gemeißelt steht: King of the Dead und One Foot in Hell. Da sich Anfang der 90er allerdings das Klima für althergebrachten Metal änderte, die Gruppe unter Umbesetzungen litt und die Aufnahmen ihrer vierten LP Paradise Lost als negative Erfahrung verbuchen musste, sah sie sich zusehends enttäuscht. Dieser Frust führte schließlich dazu, dass sie sich im Mai 1992 auflöste.

Über die Jahre hinweg hörten die leidenschaftlichen Forderungen nach Cirith Ungols Rückkehr nicht auf, bis der schlafende Riese im Winter 2015 endlich nach langer Überlegung erwachte. Das Quartett - Drummer Robert Garven, Sänger Tim Baker sowie die beiden Gitarristen Greg Lindstrom und Jim Barraza - schickten sich an, den Rost abzukratzen, und fanden ihren alten Zauber wieder. Da sich Bassist Flint nicht beteiligen konnte, fanden Cirith Ungol in Night-Demon-Frontmann Jarvis Leatherby Ersatz. Ihn als erfahrenen Musiker und Fan seit Urzeiten für den Posten zu wählen, lag auch deshalb nahem, weil er sich maßgeblich für die Reunion starkgemacht hatte.

Am 8. Oktober 2016 feierten Cirith Ungol ihre offizielle Rückkehr auf die Bühne, indem sie als Headliner beim Frost and Fire II Festival im Majestic Ventura Theater auftraten. Sie standen vor einem ausverkauften Rund voller Metal-Fanatiker und Freunde, die in ihrer Heimatstadt zusammengekommen waren, um die Auferstehung der "Kings" zu erleben. In den darauffolgenden Jahren hielten Cirith Ungol an dem Vorsatz fest, ihre Musik möglichst vielen Menschen auf der ganzen Welt nahezubringen. Sie spielten auf ausgesuchten großen Festivals in Nord- und Südamerika sowie Europa.

Nun da ihre Wiedervereinigung fünf Jahre her ist, präsentiert die Gruppe voller Stolz Forever Black: in jeder Hinsicht ein klassisches Cirith Ungol Album! Ihre charakteristisch dunkel dräuenden Riffs, der hämmernde Rhythmus und markerschütternde Gesang entlarven sie sofort als die "Kings of the Dead". Forever Black legt vier Jahrzehnte nach der Gründung der Band schlicht und ergreifend Zeugnis von Cirith Ungols Langlebigkeit und Vorherrschaft auf dem Classic-Metal-Pantheon ab.

Forever Black Tracklist:
1. The Call
2. Legions Arise
3. The Frost Monstreme
4. The Fire Divine
5. Stormbringer
6. Fractus Promissum
7. Nightmare
8. Before Tomorrow
9. Forever Black

Cirith Ungol tour dates:
June 6 - Leon, Mexico - Candelabrum Metal Fest (headliner)
June 20 - Baltimore, MD - Maryland Doom Fest (headliner)
June 26 - Madrid, Spain - Rock the Night Festival

Cirith Ungol online:
https://www.facebook.com/cirithungolofficial
https://www.instagram.com/cirithungolband

Quelle: Metal Blade

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.