Lissie veröffentlicht mit "Sad" die dritte neue Single

Die aus dem Mittleren Westen stammende Künstlerin Lissie ist ein wahres Multitalent, das am 16. September über Lionboy Records ihr neues Americana-angehauchtes Indie-Folk-Album “Carving Canyons” veröffentlichen wird.

Zuvor hatte sie bereits die Singles "Flowers" und "Night Moves" veröffentlicht.. Heute hat sie die unverwüstliche Trennungshymne "Sad" zusammen mit einem kraftvollen Video veröffentlicht.

Lissie erzählt: "'Sad' ist ein Song über die Wut darüber, dass dich jemand verletzt hat. Darüber, dass man sich wünscht, dass derjenige Reue für das empfindet, was er getan hat, zusammen mit der Selbsterkenntnis, dass er die Auswirkungen seines Handelns spüren muss, obwohl Vergebung in Sicht ist. In diesem Song steckt ein impulsives und dringendes Brennen, als ob man es jemandem in Echtzeit zeigen würde. Im Laufe des Albums durchlaufe ich die verschiedenen Stadien der Trauer. Und ich hatte das Gefühl, dass ich mein Recht auf Wut einfordern muss. Meine Co-Autorin Madi Diaz und ich waren beide in der Lage, persönliche Erfahrungen anzuzapfen, um ein universelles, aber allgemein verpöntes Gefühl auszudrücken." Das Video zu "Sad" sieht man HIER: https://www.youtube.com/watch?v=H3eRPAe0OcwLissie spielte in den Fernsehserien Twin Peaks und Loudermilk mit. Sie ist Miteigentümerin eines Popmusik-Genre-Popcorn-Unternehmens (Otts Pops Indie Pop) und lebt im Nordosten von Iowa, wo sie 45 Hektar Land bewirtschaftet. Die sonnendurchfluteten zwölf Tracks wirken wie ein musikalischer Trost. Sie offenbaren die Wellen des Schmerzes, die durch Liebeskummer und Einsamkeit ausgelöst werden sowie die Seele, die inmitten dieses Schmerzes verharrt.

Produziert von Curt Schneider (Patty Smyth, Lucero), geht es auf “Carving Canyons” darum, nach innen zu schauen, während man sich mit der Ungewissheit der Zukunft auseinandersetzt - und Hoffnung in persönlichen und weltlichen Widrigkeiten zu finden, egal, was der Wetterbericht sagt. Inspiriert von ihrer unglaublichen, generationenübergreifenden Schar an Freundinnen und der sie umgebenden Natur, reiste Lissie nach Nashville und schrieb einen Großteil des Albums zusammen mit meist weiblichen Songwriterinnen - darunter Bre Kennedy, Madi Diaz, Morgan Nagler, Natalie Hemby, Kate York und Sarah Buxton -, die auch zusätzliche Vocals auf dem Album beisteuern.

Das neue Album “Carving Canyons” ist ein weiterer Schritt in Lissies beeindruckender Karriere mit unbegrenzten Möglichkeiten.
Das Album erscheint am 16.09.22
Bisher veröffentlicht sind die Singles: “Flowers”, “Night Moves” “Sad”

Quelle: ANOTHER DIMENSION PR AGENTUR


                             Der Schallplattenladen    mr flat logo    in Offenbach  am  Main

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.