E-MailDruckenExportiere ICS

STEEL PANTHER

Titel:
STEEL PANTHER
Wann:
So, 18. März 2012, 00:00 h - 00:00 h
Wo:
ALTE Batschkapp - Frankfurt am Main
Kategorie:
Konzert-Tour

Beschreibung

STEEL PANTHER - BALLS OUT - TOUR 2012

Die Heavy Metal-Legende des Sunset Strips ist zurück
Fünf Konzerte im März 2012 in Hamburg, Berlin, Frankfurt, Köln und München!
Neues Album “Balls Out” wird am 4. November über Universal veröffentlicht
!

"Die Rolling Stones. Led Zeppelin. Steel Panther. In dieser Reihenfolge"  (Metal Hammer)

Exklusiver CTS-Eventim Presale: Mittwoch, 26.10.2011 - 10.00 Uhr bis Freitag, 28.10.2011 - 10.00 Uhr
Allgemeiner Vorverkaufsstart: Freitag, 28. Oktober ab 9.00 Uhr

STEEL PANTHER waren lange Zeit eines der am besten gehüteten Rock-Geheimnisse: in den frühen 80ern machten sie als Superstars ihres Genres Heavy Metal weltweit salonfähig, um dann urplötzlich im Nirgendwo zu verschwinden. Die Metal-Welt war entsetzt.

Nach 20 Jahren Pause knüpfte die Band 2009 nahtlos an ihre alten Erfolge an, und ihr Debütalbum „Feel The Steel“ erschien inkl. des Klassikers „Death To All But Metal“, das zahlreichen Fans und Musikliebhabern - auch in Deutschland - die Haare zu Berge stehen ließ. Seit „Feel The Steel“ ist Heavy Metal endlich wieder das, was es einmal war. STEEL PANTHER sind die Klassenbesten ihres Genres und tauchen endlich nach weiteren zwölf Monaten härtester Studioarbeit wieder auf aus dem dichten Nebel der Versenkung - und einer noch dichteren Wolke Haarspray – um am 4. November 2011 bei Universal ihr neues Album „Balls Out“ veröffentlichen und im März 2012 fünf Konzerte in Deutschland zu geben. STEEL PANTHER spielen am 16. März in Hamburg (Docks), am 17. März in Berlin (Huxleys Neue Welt), am 18. März in Frankfurt (Batschkapp), am 20. März in Köln (Live Music Hall) und am 21. März in München (Tonhalle). Der allgemeine Vorverkauf für die fünf Konzerte beginnt am Freitag, den 28. Oktober. Tickets gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen, unter der bundesweiten Tickethotline 01805 - 570 000 (14Ct./Min., Mobilfunkpreise max 42Ct./Min) oder im Internet unter www.eventim.de . Von Mittwoch, den 26. Oktober - 10.00 Uhr bis Freitag, den 28.Oktober - 10.00 Uhr gibt es einen exklusiven CTS-Eventim Presale.

Die deutschen Fans und die hiesige Fachpresse zeigten sich von ihrem Debüt gleichermaßen begeistert: So verlieh das deutsche Magazin Metal Hammer STEEL PANTHER 2010 den Metal Hammer Award für das „Beste Newcomer Album des Jahres“. Die Band nahm den Preis an und schickte eine Videobotschaft aus Las Vegas: http://www.youtube.com/watch?v=4X6sKZ0E8tM

Nun sind die Legenden des Sunset Strip zurück! Am 04. November veröffentlichen Steel Panther ihr zweites Album „Balls Out“. Gitarrist Satchel bringt es auf den Punkt: für ihn ist Heavy Metal „Killer-Looks, krasse Klamotten tragen und Sex mit richtig heißen Mädels“. Die ersten Songnamen machen im Netz bereits die Runde: Songtitel wie “Supersonic Sex Machine” oder “That's What Girls Are For” lassen auf Großartiges schließen. Die Single “If You Really Really Love Me“ ist ab sofort - wenn man Glück hat - auch im deutschen Radio zu hören!

Als Gäste sind auf “Balls Out” u.a. der amerikanische Comedian und Schauspieler Dane Cook auf dem Opener sowie “Nickelback”-Frontmann Chad Kroeger und “Extreme”-Gitarrist Nuno Bettencourt auf dem Track “It Won’t Suck Itself” vertreten. Für “Balls Out” stand Grammy-Nominee Jay Ruston (Anthrax, Meatloaf, The Donnas, Morrissey u.v.m.) hinter den Reglern, der auch STEEL PANTHERs Debüt “Feel The Steel” produzierte.


Die ersten Deutschlandbesuche der Band im Herbst 2010 standen unter vielversprechenden Vorzeichen. STEEL PANTHER hinterließen bei ihren Konzerten neben haufenweise Schutt, Asche und kreischenden, zumeist weiblichen Fans vor allem die Hoffnung, diese Band bald wieder auf deutschen Bühnen begrüßen zu können. Im März 2012 ist es soweit! Das nächste legendäre Kapitel kann beginnen!

Mehr Informationen zu STEEL PANTHER unter: www.steelpantherrocks.com

Happy Weekend, Metal Hammer und Guitar Magazine präsentieren:

STEEL PANTHER      "BALLS OUT" – TOUR 2012

16.03.2012    Hamburg  |  Docks
17.03.2012    Berlin  |  Huxleys Neue Welt
18.03.2012    Frankfurt  |  Batschkapp
20.03.2012    Köln  |  Live Music Hall
21.03.2012    München  |  Tonhalle


Der allgemeine Vorverkauf für die fünf Konzerte beginnt am Freitag, den 28. Oktober. Tickets gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen, unter der bundesweiten Tickethotline 01805 - 570 000 (14Ct./Min., Mobilfunkpreise max 42Ct./Min) oder im Internet unter www.eventim.de . Von Mittwoch, den 26. Oktober - 10.00 Uhr bis Freitag, den 28.Oktober - 10.00 Uhr gibt es einen exklusiven CTS-Eventim Presale.

Eine Information der WIZARD PROMOTIONS Konzertagentur GMBH


Veranstaltungsort

Standort:
ALTE Batschkapp
Straße:
Maybachstraße 24
Postleitzahl:
60433
Stadt:
Frankfurt am Main
Land:
Germany

Beschreibung

Es ist soweit, der Batschkapp Umzugstermin steht fest!
Ab dem 10.12.2013 werden alle unsere Veranstaltungen in unserem neuen Zuhause in der Gwinnerstr. 5 in Frankfurt-Seckbach stattfinden!
Einzige Ausnahme: an Silvester feiern wir doppelt!
- alte Batschkapp, Maybachstr. 24: "DER KNALL - Excited New Year Celebration"
- neue Batschkapp, Gwinnerstr. 5: " New Years Eve BY awake" mit Fritz Kalkbrenner, Daniel Bortz, Karotte, uvm.
Neue Adresse ab 10.12.2013
(Neue) Batschkapp
Gwinnerstr. 5
60388 Frankfurt-Seckbach
Tel.: +49 - (0)69 - 952 184 10
Fax: +49 - (0)69 - 952 986 09
Quelle: Batschkapp Newsletter
batschkapp.jpg

Trend – Location oder der beliebteste Rockclub Deutschlands ?

Nicht nur Bands, sondern auch viele Trends nahmen in den letzten Jahrzehnten in der Batschkapp ihren Anfang. Kein Wunder, dass der Szenetreff auch als Event-Location beliebt ist.

1976 wurde die Batschkapp als alternativer Club gegründet.

Ursprüngliches Ziel des Kollektivs war es, eine autonome und linke Gegenkultur zu etablieren. Höhen und Tiefen begleiteten gerade wegen des politischen Anspruchs den Szenetreff. Andererseits bildete dieser geschichtliche Hintergrund auch eine Basis für intensive Kontakte zwischen Menschen, die heute in allen Bereichen der Politik und Öffentlichkeit zu finden sind.

Das Outfit des „Kulturzentrums“ scheint seit den 70er Jahren keine wesentlichen Neuerungen mitgemacht zu haben, obwohl es natürlich viele bauliche Veränderungen gab; abgesehen vom Äusseren welches vor Kurzem durch den bekannten Szenesprayer BOMBER ziemlich spektakulär besprüht wurde, ist die Einrichtung der Batschkapp eher pragmatisch!

Seit vielen Jahren schon hat sich der Frankfurter Treff in einer über das Studentenmilieu hinausgehenden Szene etabliert und ist bundesweit bekannt durch sein herausragendes Veranstaltungsangebot. Zahlreiche Bands, die heute die grössten Hallen ausverkaufen, haben in der Batschkapp ihre Karriere begonnen und spielen auch heute noch gerne Clubkonzerte in „Ihrer Kapp“. So ist es gelungen, über Jahrzehnte die Spannung für die sich wandelnde Zielgruppe aufrecht zu erhalten.

Erstaunen regt sich spätestens bei der Erkenntnis, dass in diesem Siebzigerjahreschuppen auch Promotion Events stattfinden, die beachtliche Ergebnisse vorweisen, weil sie treffsicher bei der jeweiligen Zielgruppe ankommen. Auch zählen Lesungen zu dem Programm. Aus dem autonomen Kulturzentrum der Anfangsjahre ist ein professioneller Dienstleistungsbetrieb geworden. Offen geblieben ist man dabei gegenüber Newcomern, neuen Trends und musikalischen Experimenten. Das ist sicherlich einer der Hauptgründe, weshalb sich eine Szenegeneration nach der anderen zur Batschkapp hingezogen fühlt.

„So herrlich verrückt, so kreativ, so vielschichtig im Programm, so engagiert, wie die Batschkapp ist wohl kein Szeneschuppen.“
Bildzeitung

BATSCH-KAPP (f.)
spontaner Zusammenschluss von BATSCH(E) und KAPP(E)
geht auf den altchinesischen Weisen und Erfinder der - "Mao Tse Tung" zurück, der nie ohne seine - (Hier Kopfbedeckung) im Volke schwamm. Frei nach der altchinesischen Bauernregel: "Ist der Kopf warm, sind es die Füße auch!"
Heute Szene-Lokal in Frankfurt am Main-Eschersheim.

                             Der Schallplattenladen    mr flat logo    in Offenbach  am  Main

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.