Zur Zeit finden keine Konzerte statt. Sobald es auf den Brettern wieder rund geht, bekommt Ihr hier auch wieder die Informationen dazu.


E-MailDruckenExportiere ICS

THOMSEN

Veranstaltung

Titel:
THOMSEN
Wann:
Sa, 11. Februar 2012, 00:00 h - 00:00 h
Wo:
Musikzentrum Nord - Hannover
Kategorie:
Konzert-Tour

Beschreibung

THOMSEN
bereiten ihren Second Assault vor!

Nach dem Szene Erfolg durch das in der Presse hochgelobten (als Studioprojekt gestarteten) Albums "Let´s Get Ruthless", mit dem sich René Thomsen, Mastermind des Projekts und Inhaber des renommierten BACKLINE RENTAL SERVICE, einen Traum erfüllte, bereitet er nun den nächsten Schritt vor.

- Neues Album – neue Band & Live Appearance -

Für die Studio Arbeit zum ersten Album konnte Thomsen eine amtliche Allstars Band aufstellen:

(Herman Frank (Accept), Jürgen Wulfes, Bobby Jarzombek(Halford), Neil Murray(Black Sabbath), Timothy Nibbs Carter(Saxon), Stefan Schwarzmann (UDO), Jan S. Eckert(Masterplan) und Ingo Powitzer).

René dazu: "Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, mit diesen Szenegrößen zu arbeiten und mein über Jahre gesammeltes Songmaterial angemessen zu veröffentlichen. Ich wollte es bei einem einmaligen Studioprojekt belassen, aber aufgrund des Zuspruchs der Medien weltweit, und Konzert Anfragen sogar aus den USA entschied ich mich dazu einen zweiten Angriff zu starten und das Projekt auf das nächste Level zu heben.

Mit dem neuen Line Up, mit dem wir uns für zwei Wochen im Musiktheater Bad in Hannover mit einem klassischen Stage und PA Set Up verschanzt haben (Anm. cmm: daran erkennt man den Backline Rental Service Chef), wurde schnell klar, das funktioniert live, macht unfassbar viel Spaß und kommt daher wie eine Horde Büffel. Zum ersten Mal hörte ich meine Songs in einem Live Rahmen und eine Gänsehaut jagte die nächste."

Das bedeutet die Weichen für eine Tour sind gestellt und Material für ein zweites Album lässt auch nicht lange auf sich warten.

Die neue Besetzung:
Thomsen (Git),  Wulfes (Voc),  Lühring (Bass), Steffen Git),  Liebetruth: Drums
(involviert in Bands wie u.a.: Running Wild, Sergant Fury, Cholane, Moon Doc etc.)
tritt live demnächst ein paar Hintern.

Live Debüt:

THOMSEN
plus special guests
11.02.2012 Musikzentrum – Hannover

Live Impressionen von den Rehearsals im Oktober 2011: http://youtu.be/oT7F1Pki_ZM

Pressestimmen zu THOMSEN - "Let´s Get Ruthless" (22.05.09):

Powermetal.de: "Mit THOMSEN überrollt uns ein Allstar-Rockprojekt  mit der Crème de la Crème der harten Töne. Und darüber hinaus handelt es sich hier um eine der wohl besten Veröffentlichungen diesen Jahres."

Metal Hammer: "...Jagdrevier mitten im magischen Accept/Saxon/Whitesnake-Dreieck. ..."

Rock Hard: "...René THOMSEN ...nutzte seine guten Kontakte, um mit Musikern von Saxon, Halford, Whitesnake, Accept, Masterplan und Primal Fear eine eingängige Heavy-Rock-Scheibe aufzunehmen..."

Rock It 8,5/10: "...Let's Get Ruthless" gönnt dem Hörer kaum eine Atempause... Eine unbarmherzige Scheibe!"

EMP Katalog: "...Es ist schon fast beschämend, bei Thomsen von einem Newcomer und Senkrechtstarter reden zu müssen. Das Songmaterial ist überwältigend und steckt sogar das alles andere als schlechte Heaven & Hell-Comeback-Album im direkten Vergleich locker in die Tasche..."

Bikers News: "...ein Dutzend hochenergetischer Songs... Die Güte der Kompositionen ist hervorragend und die musikalische Umsetzung dem Ruf der Beteiligten entsprechend hochwertig. ...sollten jeden echten Metaller blind zugreifen lassen. Uns ist diese CD eine bedingungslose Empfehlung für Traditionalisten wert...."

RCN: "...METAL vom Allerfeinsten, der stilistisch in die Richtung Victory, Sinner und Whitesnake geht. 12/15 Punkte!"

Hardline 9/10: "...Wie ein mit Vollgas durch die Botanik rollender Panzer, bei dem sämtliche Bremsen ausgefallen sind, überrollt der brachiale Sound dieses Opus alles, was ihm im Weg steht...ein absolutes Hammerdebüt eines erstklassigen Gitarristen..."

Hard Times 8,5/10: "...Die 12 Songs des Albums sind stimmig und mitreißend. "Alles was das Metalherz begehrt...Die Scheibe ist modern gemixt und gemastert und drückt einem den Ohrenschmalz aus dem Gehörgang, daß es eine wahre Freude ist. "Let´s Get Ruthless" ist der Tip des Monats in Punkto Heavy Metal...."

Break Out: "...das er als Komponist und Gitarrist ebenfalls was drauf hat, beweist er mit diesem Album eindrucksvoll...Zum Beispiel gleich beim Opener Ruthless, der mit traditionellem, fettem und eingängigen Metal aufwartet...An der Produktion gibt es nichts zu meckern, die Gitarren kommen druckvoll rüber, die Drums haben den richtigen Wums und die Stimme von Jürgen Wulfes passt wie die Faust aufs Auge zu den Songs. ...Wer da nicht mitmacht ist selber Schuld..."

Drumheads: "...Auf "Let´s Get Ruthless!" verwirklicht der leidenschaftliche Gitarrist einen Traum und vertont eigene Songs...bodenständiger, moderne Hardrock..."

Metalnews.de: "...So ein Debüt ist mir noch nicht untergekommen. Absolut konkurrenzfähig ! "

Let's Get Ruthless" bewegt sich also keineswegs, wie man vielleicht erwarten möchte, auf niedrigem Nebenprojektniveau, sondern ist ein richtig klasse Metal-Album geworden, das sich vor der internationalen Konkurrenz nicht verstecken muss..."

Metal.de 8/10: "...Im Fazit ist "Let´s Get Ruthless" eine durch und durch empfehlenswerte Scheibe für jeden Anhänger des klassischen Heavy Metal. Ich hoffe, dass wir vom Projekt THOMSEN auch in Zukunft noch hören werden, denn solch eine musikalische und kompositorische Meisterleistung darf kein Einzelfall bleiben..."

Planet Heavy Metal: "...Vielleicht hat die Metal Welt das Glück, das René Thomsen so viele Musiker kennt, sonst wäre das Album wohl nie entstanden. Vermutlich ist doch etwas daran, dass langjährige Erfahrung immer besser macht. Diese Scheibe ist auf alle Fälle ein Lehrstück in Sachen Heavy Metal...."

Whiskey Soda.de: "...So beeindruckend, wie die Namen und Bands, die an Thomsen beteiligt sind, ausfallen, so homogen und wuchtig klingt auch das Debüt. Das Tempo wird fast durchgängig hoch gehalten, Softies wurden nicht gebraucht, sondern echte Stahlarbeiter..."

cmm-consulting for music and media


Veranstaltungsort

Standort:
Musikzentrum Nord - Webseite
Straße:
Emil-Meyer-Straße 28
Postleitzahl:
30165
Stadt:
Hannover
Land:
Germany

Beschreibung

Das MusikZentrum Hannover
Seit August 1993 beschreiten wir als gemeinnützige GmbH einen neuen Weg in der Jugend- und Musikförderung. Über stilistische Grenzen hinweg haben Musikerinnen und Musiker die Möglichkeit mit Kollegen und Kolleginnen zusammen zu kommen, Erfahrungen auszutauschen, Kontakte zu knüpfen, zu üben und natürlich zu musizieren. Das MusikZentrum stellt unter Leitung des Geschäftsführers Holger Maack ein bundesweit einmaliges Projekt dar und verfügt an seinem Hauptsitz über zwei Gebäude, in denen Veranstaltungen, Seminare, Workshops, Theateraufführungen und Studioaufnahmen stattfinden. Zusätzlich werden in fünf umgebauten, ehemaligen Luftschutzbunker und öffentlichen Toiletten insgesamt 57 Übungsräume an Bands vermietet.
In den Räumen des MusikZentrum befinden sich zur Zeit die Geschäftsstellen der Landesarbeitsgemeinschaft Rock in Niedersachsen, Das Rockbüro Hannover und die Deutsche Rockmusik Stiftung.
Die MusikZentrum gemeinnützige GmbH finanziert sich aus Zuschüssen der Stadt Hannover (Fachbereich Soziales, Fachbereich Bildung und Qualifizierung), Zuwendungen von Stiftungen, durch Spenden und zum großen Teil durch Gebühren, Übungsraummieten und andere eigene Einnahmen. Unsere Arbeitsbereiche sind:
Veranstaltungen
Probenbühne
Tonstudio
Übungsräume
Musiktheater
Seminare/Unterricht/Workshops
Beratung
Layoutservice

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.