• Home
  • Hörspiele & Bücher
  • Bücher
  • MAX WOLF - Glücksreaktor

MAX WOLF - Glücksreaktor


VÖ: 14.08.18
(Tempo Verlag)

Genre:
Roman

Homepage:
TEMPO VERLAG

Fred will auf keinen Fall eine Ameise werden und wie seine Eltern einen Weg gehen, der sein Leben früh in vorgezeichnete Bahnen lenkt.
So zieht er bereits mit 17 aus dem beschaulichen Faitach nach Erlangen und genießt dort seine Freiheit. Schon bald kommt er in Kontakt mit der Technoszene und verbringt fortan seine Wochenenden im Nürnberger Club „Das Boot“. Diese Wochenenden dehnt Fred immer mehr aus und kommt so unvermeidlich auch mit Drogen in Kontakt, die ihn in die Lage versetzen, den Rausch weiter in die Länge zu ziehen. Sein bester Freund Nick hat sich da bereits ausgeklingt und versucht vorsichtig Fred von seinem Weg abzubringen. Von diesem „Ameisen-Gerede“ will dieser allerdings nichts hören und feiert unbeirrt weiter…

Autor MAX WOLF erzählt die Geschichte von Fred ohne erhobenen Zeigefinger, noch wertet er dessen Handeln und gibt so jedem Leser die Möglichkeit selbst zu entscheiden wie er sich verhalten würde. Auch das offene Ende lässt einen mit der Frage zurück, was wird Fred tun? Weiter gehen bis zum absehbaren Ende oder die Reißleine ziehen?

„Glücksreaktor“ spielt in einer Szene, mit der ich (glücklicherweise?) nie echte Berührungspunkte hatte. Wer allerdings in den Neunzigern selbst Raver war, wird sich schnell wiederfinden, auch wenn er damals ohne Drogen ausgekommen ist.

 

Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
ISBN-10: 3455004393
ISBN-13: 978-3455004397

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen