Zur Zeit finden keine Konzerte statt. Sobald es auf den Brettern wieder rund geht, bekommt Ihr hier auch wieder die Informationen dazu.


  • Home
  • Hörspiele & Bücher
  • Bücher
  • FRANK SCHÄFER - Die Neuerfindung des Rock'n'Roll: Essays

FRANK SCHÄFER - Die Neuerfindung des Rock'n'Roll: Essays


VÖ: 05.06.20
(Verlag Andreas Reiffer)

Genre:
Essays

Homepages:
FRANK SCHÄFER
VERLAG ANDREAS REIFFER

Bücher sind für mich, gerade in Zeiten von Corona, mindestens ebenso wichtig wie Musik. Leider ist gute Musikliteratur nicht so leicht zu finden und daher freut man sich umso mehr, wenn ein Autor wie FRANK SCHÄFER eine neue Veröffentlichung am Start hat.

„Die Neuerfindung des Rock’n’Roll“ ist eine Sammlung von Essays, die vom Autor über die Jahre für Publikationen wie den Rolling Stone, die Neue Zürcher Zeitung, die taz oder das Rock Hard geschrieben und für dieses Buch überarbeitet wurden.
Nun will es der „Zufall“, dass die Reihenfolge der Geschichten in etwa die Entwicklung vom Gospel und Blues bis zum Heavy Metal veranschaulicht.
Das beginnt selbstverständlich mit einer kleinen Kulturgeschichte des Gitarrenhelden, der Stories über z.B. die Rolling Stones, Led Zeppelin, Rory Gallagher, AC/DC, Judas Priest, Uli Jon Roth aber auch Woodstock folgen.

Die 136 Seiten sind nicht nur unterhaltsam, auch gibt es hier selbst für den allwissenden Musikfachmann, der schon mit Robert Johnson an der Kreuzung stand, noch etwas Interessantes zu erfahren. SCHÄFER verfügt nämlich neben seinem pointierten Schreibstil auch über ein umfangreiches Fachwissen, an dem er den Leser gerne teilhaben lässt.

Wer also immer auf der Suche nach unterhaltsamer Fachliteratur ist, der kann hier bedenkenlos zugreifen und sollte sich das Buch direkt beim Verlag ordern.

 

Taschenbuch: 136 Seiten
ISBN-10: 3945715717
ISBN-13: 978-3945715710

 



Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.