• Home
  • Hörspiele & Bücher
  • Bücher
  • CHRISTOF LEIM - 101 Rock Stories: Anekdoten, Exzesse, wilde Geschichten

CHRISTOF LEIM - 101 Rock Stories: Anekdoten, Exzesse, wilde Geschichten


VÖ: 20.02.22
(Riva Verlag)

Genre:
Unterhaltung

Homepages:
CHRISTOF LEIM
RIVA VERLAG

Der Name Christof Leim dürfte wohl auch einigen unserer Leser bekannt sein. Immerhin war er einige Zeit Chefredakteur beim Metal Hammer. Heute schreibt er für diverse Medien und ist auch mit einem Spoken Words-Programm unterwegs.

Mit „101 Rock Stories: Anekdoten, Exzesse und wilde Geschichten“ liefert er nun eine Sammlung von Geschichten ab, die auch Nichtleser unter den Metal-Fans zum Buch greifen lassen könnten.
Aufgeteilt sind die Stories in Kapitel, die sich u.a. mit Exzessen, das Ozzy hier überproportional vertreten ist, versteht sich von selbst, den Fans, Biografien oder Sex und Liebe beschäftigen. Dass von einigen Geschichten verschiedene Versionen existieren, liegt nicht nur an dem oft nicht mehr ganz nüchternen Zustand der Protagonisten, sondern ist auch dem Faktor Zeit geschuldet, unter dem sich einige Erlebnisse mit den Jahren leicht verändern. Andere wiederum, wie die vom Wetttrinken des jungen Lars Ullrich mit Lemmy (dass der Schlagzeuger natürlich verloren hat) sind nur schwer zu glauben, wurden aber in späteren Interviews von den Beteiligten bestätigt.

Wer auch nur ansatzweise an unterhaltsamen Geschichten aus dem Rock und Metal interessiert ist, der sollte sich Christof Leims Buch unbedingt besorgen. Für kurzweilige Unterhaltung ist damit auf jeden Fall gesorgt.

Taschenbuch: ‎ 208 Seiten
ISBN-10: ‎ 3742319450
ISBN-13: ‎ 978-3742319456


                             Der Schallplattenladen    mr flat logo    in Offenbach  am  Main

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.