Zur Zeit finden keine Konzerte statt. Sobald es auf den Brettern wieder rund geht, bekommt Ihr hier auch wieder die Informationen dazu.


HOUSE OF NIGHT - 09 - Bestimmt

VÖ: bereits erschienen
(LÜBBE Audio)
 
Klapptext:
Zoey ist wieder zurück im HOUSE OF NIGHT in Tulsa, gemeinsam mit ihrem Krieger Stark, der sie beschützt. Doch nun wird ein Treffen mit der nach Rache dürstenden Hohepriesterin Neferet unausweichlich. Diese ist noch immer mit den Mächten der Finsternis im Bunde, ihre Macht größer denn je. Ist Zoey wirklich sicher im HOUSE OF NIGHT? Und weiß sie, wer ihre wahren Freunde sind? Auch für Rephaim, der Stevie Rae nicht mehr aus den Augen lässt, entscheidet sich jetzt alles: Durch eine Gabe der Göttin Nyx hat er menschliche Gestalt angenommen und kann auf diese Weise endlich mit ihr zusammen sein. Doch wird er den Weg des Guten auch weiterhin gehen? Kann die Liebe siegen, wenn sie von den Mächten der Finsternis auf den Prüfstand gestellt wird?
Gelesen von Marie Bierstedt
 
Kritik:
 
Inwzischen bei Band 9 angekommen, schleppt sich die "House of Night"-Reihe weiter voran.
Zoey und ihre Freunde kehren ins House of Night zurück, wohnen aber mit den roten Jungvampiren getrennt von Haus und Hof in ihrem eigenen Domizil unter der Erde im alten Bahnhof. Damit nimmt so etwas wie ein Schulalltag allmählich wieder seinen Lauf. Die Nebencharakter werden weiter ausgebaut, was die Geschichte teilweise etwas interssanter gestaltet. Leider kreist im großen und ganzen dennoch alles weiterhin um den Kleinkrieg zwischen Hohepriesterin Neferet und Zoey und ihren Kreis. Was sich nicht erschließt ist die Frage, warum alle mit Blindheit geschlagen, der intriganten Neferet wieder uneingeschränkt vertrauen - trotz der vorherigen Geschehnisse - und einzig Zoey und ihre Freunde in der Lage sind, das Spiel zu durchschauen. Immerhin erhalten sie in Band 9 tatkräftige Verstärkung aus dem hohen Rat der Vampire, was endlich die Hoffnung auf eine (Auf-) Lösung im Neferet/ Zoey-Konflikt aufkeimen läßt, nachdem sich dieses Dauerthema allmählich massiv abnutzt. Während Gegenspieler Kalona eine interessante Wandlung durchlebt und zumindest ein wenig facettenreicher auftritt und auch sein Sohn Rephaim sich inzwischen in der Story etabliert hat und einen festen und interessanten Charakter im Kreise der Hauptfiguren ausmacht, bleiben andere Wandlungen und Veränderungen im Kreise um Zoeys Gefährten etwas platt. Die bislang wenig interessanten "Zwillinge" Shaunee und Erin geraten in eine Freundschaftskrise, die so nebensächlich ausbricht, daß man sie schwer nachvollziehen kann. Mit Aurox, dem neuen Werk- und Spielzeug Neferets, tritt ein neuer Nebencharakter auf den Plan, der im Laufe der Handlung anfängt, interessant zu werden. Hier darf man gespannt sein, wie sich das ganze weiter entwickelt, wohnt doch der Geist von Zoeys getöteten Ex-Lovers in ihm. Darüber hinaus gibt es wieder jede Menge bunt zusammengewürfelte Prophezeiungen, die nicht wirklich innovativ sind. Wie üblich lastet über allem das "Déja-Vu"-Gefühl. Leider ärgern nach wie vor teilweise sehr dumme Dialoge, beispielsweise in einer Szene, in denen Zoey und Neferet kindergartenmäßig darin wetteifern, wer denn nun den bedeutenderen Titel trägt oder Zoey auf Anraten ihrer Lehrerin, ein "Pokerface" zu machen, erkärt, sie könne nur "Mensch ärger dich nicht". (!??) Gegen Ende wird - wenn auch verpackt in das üblich, ellenlange Ritual des "Kreis-Beschwörens" - noch einmal an der Spannungsschraube gedreht, wenn es gilt, den Mord an Zoeys Mutter aufzuklären.
Fazit: Auch Band 9 präsentiert insgesamt nicht allzuviel Neues, kommt jedoch deutlich
interessanter und abwechslungsreicher daher, als die vorherigen Teile. Nach langer Durststerecke
endlich ein Hoffnungsschimmer.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.