• Home
  • Hörspiele & Bücher
  • Hörbücher
  • BIROL ÜNEL liest MIRON ZOWNIR - PARASITEN DER OHNMACHT

BIROL ÜNEL liest MIRON ZOWNIR - PARASITEN DER OHNMACHT


Image

VÖ: 14.10.11
(Universal Music Family Entertainment)

Homepage:
www.myspace.com/biroluenel
www.mironzownir.com

BIROL ÜNEL liest MIRON ZOWNIR "Parasiten Der Ohnmacht", hört sich eigentlich gar nicht so spektakulär an, oder ???
Aber, wer das denkt, hat sich gewaltig getäuscht, denn im Gegensatz zu normalen Hörbüchern geht dieses Werk wohl hart an die Grenze des guten Geschmacks und wird daher einigen Leuten sauer aufstoßen, mir nicht, denn es macht auch mal Spaß, was zu lesen (in diesem Fall sogar zu hören), dass ein Schriftsteller Grenzen überschreitet, mit vulgären und sexistischen Worten nur so um sich wirft und dabei doch irgendwie die Realität im Auge hat. So ist das Leben eben kein Friede, Freude, Eierkuchen heilig Sonnenschein, sondern ein Kampf mit Ecken und Kanten, das auch mit diversen Kraftausdrücken hier sehr stark untermauert wird. Was mit dem Soundtrack von FM Einheit (ex- Einstürzende Neubauten) noch an Stimmung hinzu kommt, ist erste Sahne und fügt sich herrlich in diese 13 verstörende wirkende und hartgesottenen Kurzgeschichten ein.
Ich für meinen Fall bin auf jeden Fall positiv überrascht und erfreut darüber, dass hier auch mal die Sprache der Straße benutzt wird und es lyrisch heftig zur Sache geht, der Untertitel "Schmerzhafte Visionen Aus Dem Untergrund" trifft da den Nagel voll auf den Kopf.
Leider ist die DVD, mit 34 Minuten auch etwas kurz, nicht sonderlich der Reißer, aber das Hörbuch hat es in sich und wenn man dazu die DVD noch oben drauf bekommt, ist das o.K.


                             Der Schallplattenladen    mr flat logo    in Offenbach  am  Main

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.