RAINBOW - Das Hoerbuch




VÖ: 31.08.12
(Rockhörbuch)

Homepage:
www.blackmoresnight.com

Nach JUDAS PRIEST und LEMMY erscheint mit RAINBOWs „Das Hoerbuch“ Ende August bereits das dritte Rockhörbuch von Flying Dolphin. Bereits die Aufmachung weiß zu gefallen: Drei CDs im aufklappbaren Digi-Pack machen einen edlen Eindruck. Ein Booklet mit ein paar Fotos wäre schön gewesen, hätte den Preis aber wohl auf über 20,- Euro ansteigen lassen und ist daher verzichtbar. Auch inhaltlich gibt es nichts zu meckern. Das Buch erzählt chronologisch die Geschichte von RAINBOW, wobei die Kapitel passenderweise die Namen der Alben tragen, mit denen sie sich befassen. Vom ersten Treffen BLACKMOREs mit RONNIE JAMES DIO über die Jahre mit JOE LYNN TURNER bis zum letzten Werk mit DOUGIE WHITE am Mikro erfährt man interessante Details über den Aufnahmeprozess der einzelnen Scheiben und über die zahlreichen Line-Up-Wechsel, bei denen man leicht den Überblick verlieren kann. Zudem gibt es nette Kleinigkeiten wie etwa die Aussage, dass BLACKMORE seine Musik am besten bei Sportsendungen schreiben kann. Aufgewertet wird die Geschichte noch durch die vielen Kommentare der beteiligten Musiker. Da gibt es freundliche Worte z.B. von BOB DAISLEY aber auch kritische Töne z.B. von TONY CAREY, der kaum ein gutes Haar an RITCHIE BLACKMORE lässt und dem die mit ihm eingespielten Platten heute relativ egal sind. Alles sehr informativ und äußerst kurzweilig. Einziger kleiner Kritikpunkt ist die Aufnahme an sich. Sprecher FRANK SCHNÜTGEN hatte sicher nicht allzu viel Zeit zum Einlesen, denn manchmal wird doch ein wenig genuschelt und eine Wortendung verschluckt. Da wäre ein zweiter oder dritter Take hilfreich gewesen.

Fazit: Ein weiteres interessantes Hörbuch für längere Autofahrten oder verregnete Abende auf dem Sofa. Empfehlenswert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen