IRON MAIDEN - Das Hoerbuch



VÖ: 19.10.12
(Rockhörbuch)

Homepage:
ROCKHÖRBUCH 
IRON MAIDEN

Benannt nach einem mittelalterlichen Folterinstrument begann 1975 in verrauchten Pubs wie dem „Ruskin Arms“ oder „Bridge House“ die beispiellose Karriere der bis heute unangefochtenen Könige des Heavy Metal. Seit ihrem gleichnamigen Albumdebüt im Zuge der NWOBHM ist diese Legende aus dem Klanguniversum der harten Gitarrenmucke nicht mehr wegzudenken. Warum das so ist, verdeutlicht der Inhalt dieses im edlen Klappcover gelieferten Hörbuchs. Das einzige, was mir zumindest rein optisch ein wenig missfällt, ist der als erster Schriftzug durchgehende Urtyp. Das unverkennbare Original Bandlogo, welches den alten glücklicherweise ablöste,  ist wesentlich authentischer als der erste schrifttechnische Gehversuch, (- ein recht magerer Prototyp dessen,  der schon grob in die richtige Form tendierte, seinem Nachfolger jedoch nicht das Wasser reichte), was im Zuge des unaufhaltsamen Aufstiegs der „Eisernen Jungfrauen“ folgend, später sämtliche Tonträger und Shirts zahlreicher Fans der britischen Schwermetalllegende bis heute zieren sollte!

 

Das allererste in deutsch von Hendrik Wippermann gesprochene Hoerbuch der britischen Schwermetall-Institution zeichnet die bewegte Bandhistorie seit den frühen Anfangstagen einschließlich des legendären Rio- de Janeiro Livegig in Brasilien 2001 bis anno 2002  ausführlich nach. Neben informationsreichen Interviews mit Musikern und Ex-Mitgliedern wird auch eine ausführliche Bandbiographie geboten. Beinharte IRON MAIDEN-Fans und Sammler, sollten sich den 19. Oktober 2012 ganz dick per Rotstift im Kalender eintragen!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.