Zur Zeit finden keine Konzerte statt. Sobald es auf den Brettern wieder rund geht, bekommt Ihr hier auch wieder die Informationen dazu.


  • Home
  • Hörspiele & Bücher
  • Hörspiele
  • PHANTASTISCHE GESCHICHTEN - Die Farbe aus dem All

PHANTASTISCHE GESCHICHTEN - Die Farbe aus dem All

13.12.19
(IMAGA)

Homepage:
IMAGA

Klapptext:

"Vermutlich glauben Sie nicht, dass ein Ort vom Bösen erfüllt sein kann. Dass das Böse etwas Lebendigem oder Totem innewohnen kann. Aber das tut es. Dort, auf diesem verfluchten Stück Land. In den Überresten des alten Hofs. Und unten. Im Brunnen. Man kann es weder sehen noch hören noch berühren. Aber es ist da. Meiden Sie den Ort. Fliehen Sie! Fliehen Sie!" Frank Allister

 

Sprecher:

Eve – Marieke Oeffinger
Ammi – Douglas Welbat
Ammi (jung) Daniel Welbat
Victor – Jacob Weigert
Nahum – Dennis Schmidt-Foß
Frank – Uwe Büschken
Meyers – Till Hagen
sowie – Rainer Döring, Asad Schwarz, Christina Puciata, Michael Iwannek, Martin Keßler, Bodo Wolf, Hannes Maurer, Finn Nowak-Feddersen, Johann Fohl, Luisa Wietzorek, Marco Rosenberg, Rafael Weissengruber, Susanna Bonasewicz, Joachim Kerzel

Kritik:

Nach einer bereits recht guten Titania Medien Produktion dieser Geschichte waren die Erwartungen in diese Oliver Döring Version der Geschichte natürlich entsprechend hoch. Und was soll ich sagen, natürlich wurden diese Erwartungen zu 100 % erfüllt. Die akribische Handwerkskunst und das grandiose Aufbauen von Stimmungen sind bei Oliver Döring zu einer Art Fingerabdruck geworden. Unter hunderten anderen Hörspielen erkennt man sofort dessen Arbeit. So auch hier. Ein toller Aufbau von Stimmungen. Ein ruhiger, unheilschwangerer Grundton, leichte Änderungen innerhalb der Story und eine modern gewählte Ausrichtung verleihen diesem Hörspiel viel Interessantes. „Die Farbe aus dem All“ wird hier zum Atmosphäremonster. Packend und stimmig. Die Sprecher sind perfekt besetzt. Stimmlich markant spielt hier jeder Schauspieler eine bravouröse Leistung vor dem Miko herunter. Das düstere Musikdesign verschmilzt zudem wunderbar mit den tollen Soundeffekten. Man taucht als Hörer tief in die Atmosphäre ein, die 84 Minuten lang fesseln kann um dann langsam wieder von diesem Hörspiel frei gegeben zu werden. Außerdem dürfen sich Käufer der CD darüber freuen, das Halloween Kurzhörspiel „Der schreckliche alte Mann“ ebenfalls auf der zweiten CD zu finden. Value for Money also auch wenn sich Erstkäufer des Downloads wohl ärgern werden.
Fazit: Ein Hörspiel ohne Makel welches mit tollen Stimmungen spielt, eine wunderbare Atmosphäre besitzt und mit fantastischen Sprechern gesegnet wurde. So muss ein Lovecraft heute klingen. modern und fesselnd. 10 von 10 Punkte

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.