Zur Zeit finden keine Konzerte statt. Sobald es auf den Brettern wieder rund geht, bekommt Ihr hier auch wieder die Informationen dazu.


  • Home
  • Hörspiele & Bücher
  • Hörspiele
  • JOHNNY SINCLAIR - 09 - Die Gräfin mit dem eiskalten Händchen

JOHNNY SINCLAIR - 09 - Die Gräfin mit dem eiskalten Händchen

VÖ: 19.06.20
(Folgenreich)

Homepage:
FOLGENREICH

Klapptext:

Einmal Urlaub machen von der Geisterjägerei! Aber da haben Johnny, Russell und Millie die Rechnung ohne den Geist der Gräfin Violante von Tattenberg gemacht. Sie hat die Bewohner von Schloss Tattenberg mit einem Kältefluch belegt. Um die Menschen zu retten, ziehen die drei Geisterjäger, bewaffnet mit Silberzwillen, Salzwasserbomben und so vielen Wärmflaschen, wie sie finden können, in den Kampf ...

 

Sprecher:

Johnny Sinclair - Dirk Petrick
Erasmus von Rothenburg - Wolf Frass
Russell Moore - Leon Blaschke
Millie Edwards - Sarah Madeleine Tusk
Violante von Tattenberg - Claudia Urbschat-Mingues
Levinia - Florentine Stein
Larissa - Liza Ohm
Albert von Tattenberg: - Heinz Trixner
Sebastian - Manuel Sefciuc
Anton - Octavian Willixhofer

Kritik:

Mit dem dritten Teil der Hörspiele um die Gräfin mit dem eiskalten Händchen geht nun auch erst einmal die bisher erhältliche Buchtrilogie zu Ende. Und das ist zunächst recht gut so, denn mit der Vertonung des finalen Kapitels machen sich langsam diverse Abnutzungserscheinungen breit. Leider endet nämlich auch das Finale recht blass und träge. Alles wirkt hier ein wenig fade und ideenlos und der heitere Grundton der einstigen Folgen ist stark verblasst. Ja, Autorin Sabine Städing versucht noch einmal ein wenig Witz und Charme (zumeist durch Kommentare von Schädel Erasmus) zu bringen doch irgendwie will auch das Finale bei mir nicht mehr richtig zünden. Zu simpel gestrickt die Handlung, zu konstruiert das Geschehen und die Dialoge. Das ging leider schon alles deutlich besser in der Vergangenheit. So ist das Finale recht simpel und übersichtlich. Das „Hey wir waren siegreich Finale“ hat man auch schon vielfach gehört welches zudem sehr gezwungen munter daher kommt. Schade, denn gerade in dieser Serie, die mit ihrem Beginn auch etwas für die „großen“ Ohren war, konnte man gegen Ende nicht mehr wirklich punkten. Natürlich werden die inhaltlich weniger verwöhnten Kinderohren auch dieses Hörspiel mögen und mit minimalem Schaudern verschlingen, für erwachsene Ohren allerdings hat man mit der frech fröhlichen Reihe leider stark nachgelassen. Keine Kritik gibt es hier an der Produktion, der tollen Vertonung und den hervorragenden Sprechern, die ihre Sache wirklich ganz hervorragend machen. Fazit: Technisch top, inhaltlich sehr überschaubar und fade. Da hätte deutlich mehr draus werden können. Leider scheint man über die Spielzeit der drei Folgen einen Faden gesucht zu haben, den man leider erste gegen Ende viel zu spät gefunden hat. Man tritt zu sehr auf der Stelle und führt blasse Charaktere ein, die leider jederzeit ersetzbar sind. 6,5 von 10 Punkte weil ein geniales Produktionsteam noch einmal das Maximum aus der Buchvorlage herausholen kann.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.