• Home
  • Reviews & Interviews
  • CD-Reviews
  • WIRED ANXIETY - The Delirium Of Negation

WIRED ANXIETY - The Delirium Of Negation

08 wiredanxiety

VÖ: 01.08.2016
(Trascending Obscurity Distribution)

Style: Death Metal

Homepage:
WIRED ANXIETY

Nach 2012 kommt hier nun die erst zweite EP der indischen Death Metaller, deren Mucke wie im Opener „Test Subject: Human“ auch gerne mal Richtung Brutal Death tendiert. Mit einem tonnenschweren Groove im Mid Tempo wüten die Jungs ja schon mal ungemein stark, doch auch das gnadenlose Geballer und die wütend rollenden Double Bass haben es in sich. Wenn dann dazu auch noch tonnenweise Breaks mit an Bord sind und aus den derben Growls fast schon Squeals werden, ist alles bestens. „Heavily Sedated“ schleicht sich bedrohlich an, um wie aus dem Nichts volle Kanone zu feuern, das ist genau das Herrliche an dem Song, er ist für Überraschungen gut und in Punkto Härte ein richtig fetter Batzen, der abgeht wie die Sau. Danach wird es bei „Severe Comorbidity“ fast schon bahnbrechend, denn WIRED ANXIETY vermischen hier technischen, brutalen und vertrackten Death Metal zu einem Gemisch, das hochexplosiv ist und bei dem mir vor allem das derb fette Geprügel zusagt. Auch mit „Focus 22“ lassen es die Inder wanhnsinnig fett knallen, hier ist der Bass auch gerne mal im Vordergrund und es ballert und kracht an allen Ecken und Enden. Bei den Jungs wird es mal Zeit, eine ganze Scheibe aufzunehmen, die würde es bestimmt genau so in sich haben und wir hätten mehr als die leider viel zu kurzen, knapp 17 Minuten wie auf dieser EP. In Sachen Zukunft würde ich sagen, dass mit den Jungs zu rechnen ist und hier fallen schon mal klare 8 von 10 Punkten an.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.