• Home
  • Reviews & Interviews
  • CD-Reviews
  • FRONTSIDE - Twilight Of The Gods - A First Step To The Mental Revolution

FRONTSIDE - Twilight Of The Gods - A First Step To The Mental Revolution


Image

VÖ: 25.08.06
Style: Metalcore
(Dockyard 1)

Homepage:
www.frontsiderocks.com

Metalcore aus Polen und vielversprechende Vergleiche im Beipackzettel, da wagt man doch gerne mal ein Ohr. Schnell stellt sich heraus, dass Frontside deutlich dickere Deathmetalwurzeln als der Großteil ihrer Genrekollegen haben. Ähnlich brutales und ruppiges Todesgewalze kenn ich im Corebereich nur noch von End Of Days. Ein Mix aus gesprochenen Parts, Hardcoreshouts, Grunts und fiesen Screams kommt bereits im Opener 'Apocalypse Continues' zusammen. Splatter-Soundsamples am Anfang und Ende des Songs runden die Geschichte gut ab und stellen klar, dass unsere Nachbarn hier nicht zum Barbiespielen vorbei gekommen sind. Was Frontside definitiv interessant macht, ist diese Aggression, die dann plötzlich wieder auf düster-melancholische Dismember Leadgitarrenmelodien trifft. Hat man sich dann nach einer Weile eingehört, so werden im Rhythmusgitarrenbereich regelmäßig auch knackige Erinnerungen an Slayer wach. Als erstes Beispiel sei hier 'Burden Of Hell' genannt, das zu meiner Überraschung auch noch einen gesungenen, aber keinesfalls weinerlichen Refrain im Gepäck hat. Der zeitweise hörbare polnische Akzent verschärft den Brutalitätsgrad der Songs noch ein kleines bisschen und macht sie sehr authentisch. Die Todesarmee rollt dann in all ihrer Macht auch bei 'Messiah Syndrome' auf, zudem ist noch ein kleiner Beatdown-Part mit an Bord und so kicken sich Frontside stetig weiter nach vorne. Hier und da werden nochmal cleane Gesänge ausgepackt, Midtempozerstörer treffen auf Sechzehntelknüppler und die Erde brennt stetig. Die Bandbreite der Ideen ist im Verlauf der elf Songs vielleicht nicht die dickste, um so dicker scheinen dagegen aber die Eier der Jungs zu sein. "Twilight Of The Gods - A First Step To The Mental Revolution" ist definitiv nichts für Romantiker, hier sind Blutkuschler gefragt. 7/10 Punkte.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.