• Home
  • Reviews & Interviews
  • CD-Reviews
  • BIBLE OF THE DEVIL – "The Diabolic Procession"

BIBLE OF THE DEVIL – "The Diabolic Procession"


Image

VÖ: 29.09.06
(Cruz Del Sur / Alive)

Homepage:
www.bibleofthedevil.com

Die Jungs aus Chicago mit dem extrem grandiosen Bandnamen BIBLE OF THE DEVIL legen mit "The Diabolic Procession" ihr neues Album vor. Sie kommen mit ihrer Art Metal zu spielen zwar ein paar Jährchen zu spät, aalen sie sich nämlich im „Sound“ der Achtziger mit guten Melodien. Wobei: BIBLE OF THE DEVIL spielen keinen düsteren Extrem-Metal, sondern richtig guten Heavy Metal !
Das Quartett rattert während der neun mitreißenden Klangwunder wie ein ICE über den Hörer hinweg und hinterlässt einen ebensolch nachhaltigen Eindruck. BIBLE OF THE DEVIL nutzen die Spielart von Metalgrößen wie zum Beispiel MOTÖRHEAD bzw. IRON MAIDEN und basteln daraus ihren eigenen Stil, so dass "The Diabolic Procession" eine energische Frische versprüht.
BIBLE OF THE DEVIL rocken gut ab, sind rotzig und filigran. Herrliche Gitarrenduelle der alten Schule verzieren die punktgenauen Riffattacken und offerieren exzellente Melodien, im Hintergrund prügelt der Drummer, der Gesang tönt passend (wobei stellenweise auch etwas nervtötend, aber Wurst) – der Hörer hat sichtlich seinen Spaß.
Neben schnellen Songs gibt es auch epische, wobei mir die rifflastigen Nackenbrecher besser gefallen – siehe Anspieltipps. BIBLE OF THE DEVIL ist eine Deal wert, daher mal bei eurem CD-Dealer vorbeischauen und den Silberling anchecken.

Anspieltipps:
Sepulchre
Legions Of The Oriflamme
Heinous Corpus
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.