PURE INC. - "A New Days Dawn"


Image

VÖ: 17.03.06
(AFM Records)

Homepage:
www.pureinc.net

Schon ein Hammer, was die junge, dynamische und extrem sympathische Band da 2004 mit ihrem gleichnamigen Debüt auf den Markt gebracht hat. Moderner Metal paarte sich mit in den 80‘er so beliebten Hardrock und Heavy Metal, so dass daraus ein mehr als interessantes Album wurde, das von der Presse zu Recht durch die Bank weg abgefeiert wurde.

So, nun haben wir also den zweiten Silberling der Schweizer vorliegen und wenn man immer von musikalischer Weiterentwicklung redet, dann trifft das hier den Nagel auf den Kopf.

„Saviour“ ist zu Beginn mal gleich eine kraftvolle und technisch rockende Nummer der Extraklasse und bei „Break Free“ fallen der etwas Bass lastige Aufbau und die geil treibenden Gitarren gleich auf. Nach dem kurzen Instrumental „Blvd. Jam“ gibt es puren Rock’n Roll, „I’m A Rolling Stone“ geht ab wie die Post. Dass Gianni Pontillo ein begnadeter Sänger ist, konnte man bei den Live Shows der Band mit Doro mehr als beeindruckend feststellen und bei dem balladesken Song „Burst“ bringt er sein Organ in unglaublich phantastischer Manier rüber. Ein technisches Feuerwerk mit melodischen Passagen erklingt bei „Skinflint“, wo mir vor allem die druckvolle Snare von Drummer Dave Preissel gefällt. Dann kommt aber wieder was ruhigeres - schon fast balladenartig und voller Gefühl ertönt „I’ll Let You Know“ aus den Boxen und auch „The Thing You Let On Me“ beginnt ruhig, wird dann aber eine richtig rockende Nummer. Gitarrist Sandro Pellegrini powert bei „Sick As I Am“ frisch von der Leber weg, auch wenn das Stück ein paar ruhiger Parts in sich birgt. Einige melancholische Passagen zu richtig treibendem Rock bietet uns „Where’s Your God“ und auch „Crawling“ ist ein Riffgewitter von purem Heavy Rock, bei dem auch einige Bassläufe von Andreas Gentner in glasklarem Sound zu vernehmen sind. Der Rausschmeißer und Titelsong ist eine saustarke und balladeske Nummer, welche die sympathische Baseler Band einen gewaltigen Schritt nach vorne bringt.

Auch die fette Produktion wird dafür sorgen, dass Pure Inc. noch mehr Fans im Sturm erobern werden. 

Herzlichen Glückwunsch an die Band - das Teil rockt amtlich ab und ich hoffe, das umwerfende Quartett bald wieder mit so viel Herzblut, Spielfreude und Engagement auf der Bühne zu sehen. Daumen hoch und macht weiter so!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen