UNDERGANG - Døden Læger Alle Sår

07 undergang

VÖ: 10.07.2015
(Dark Descent Records)

Style: Death Metal

Homepage:
UNDERGANG

Die Dänen präsentieren und auf ihrem mittlerweile dritten Longplayer mit dem Opener und Titelsong eine rasende Death Metal Granate, die nur bei ein paar Breaks vom Gas geht, aber ansonsten in roher und derber Manier prügelt. Beim folgenden „Jomfrublodbad“ ist vor allem der Gesang abgrundtief gegrowlt und das geht durch Mark und Bein, während das Tempo teils bei Bolt Thrower anzusiedeln ist, aber auch in Sachen hohem Tempo bleibt bei dem Stück nichts außen vor. Brutal wie Sau gestaltet sich „Kronisk betændelse i tarmene“ auf der einen Seite schon, aber auf der anderen ist da auch eine gehörige Portion Groove mit an Bord. Mit „Ad Ligbitum“ haben die Dänen zwar viele Tempowechsel in den Song integriert, aber bei diesem fehlt mir irgendwie die Durchschlagskraft und auch „Radbrækket“ ist von seiner Wirkung her eher verhalten. Über weite Strecken ist „Lemlæstelsens kunst“ eine sich zäh dahin ziehende Masse, erst gegen Ende kloppen die Jungs wieder voll drauf und „Kogt i blod“ steigert sich auch von massiver Schwere in rasende Ausbrüche, ebbt im Tempo aber gegen Ende wieder ab. Danach schafft es „Gravrust“ bei mir auch nicht, solche Akzente wie zu Beginn des Albums zu setzen, das es nur so dahin plätschert und auch „Dødsfald“ lässt dieses Gefühl aufkommen, allein der kurze Ballerpart ist da ein kleiner Aha Effekt. Das finale „Det gør kun ondt til du dør“ ist zwar gut, aber auch in keinster Weise ein Reißer.
UNDERGANG machen ihre Sache nicht schlecht, bloß die Härte und Aggression von den ersten Tracks lässt im Laufe der etwas mehr als 51 Minuten Laufzeit deutlich nach und das heißt am Ende 6,5 von 10 Punkten.


                             Der Schallplattenladen    mr flat logo    in Offenbach  am  Main

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.