HUMAN FACTOR - "Unleashed"


Image

VÖ: 17.02.06
(Mausoleum Records / Soulfood)

Homepage:
www.humanfactorband.com

Human Factor, die Band dürfte wohl jedem kaum bekannt sein. Das ist auch kaum verwunderlich, denn erst im Jahre 2002 gründete sich die Band, die aus Chile stammt und nach ein paar Demos war es erst 2004 soweit, dass der südamerikanische Fünfer über die Landesgrenzen hinaus seine Fühler ausstreckte und in Mausoleum Records ein Label fand, um ihr Debüt „Unleashed“ dem breiten Publikum zu unterbreiten.

Musikalisch ist die Band vor allem dem Power Metal zuzuordnen, den sie auch schnörkellos zelebrieren. Die elf Songs lassen das Potential schon in diesem frühen Stadium erkennen und vor allem Sänger Dan Elbelman ist mit seinem wuchtigen Organ extrem vielseitig, von normalem Gesang und auch in den hohen Stimmlagen ist der Kerl voll unglaublicher Kraft und gibt so den Songs im Endeffekt noch den letzten, perfekten Schliff. Dazu kommen die herrlichen Riffs, von der Gitarrenfraktion, die hier von einer Lady namens Soledat Genua hervorragend gespielt werden. Songs wie „Inside Hell“,  „Be The Hero“, Living In Darkness“, dem Doppeldecker „Time Traveller Part I und II“ sowie „See The Light sind Heavy / Power Metal Kracher erster Kanone und die knapp 50 Minuten Spielzeit sind für jeden Fan dieses Stils mit Sicherheit ein Vergnügen. Auch das tighte Drumming von Rodrigo Espinoza verleiht den Stücken tierischen Groove und die starke Produktion erledigt den Rest, damit Human Factor nicht wie so viele andere Bands eine Eintagsfliege bleibt. Zudem bieten die Chilenen uns auch noch einen kleinen Bonus, den es ist mit „Human Factor“ noch einen starken Videoclip und ich denke mal mit dem Label im Rücken wird von der Band bald wieder etwas zu hören sein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen