REVERTIGO - Revertigo


VÖ: 23.02.18
(Frontiers Records)

Genre:
Heavy Rock

Homepage:
REVERTIGO

Fast 30 Jahre kennen sich MATS LEVÉN und ANDERS WIKSTRÖM bereits aber außer einer Zusammenarbeit bei TREAT ergab diese Bekanntschaft bisher keine produktiven Ergebnisse. Das änderte sich erst 2016 als man sich endlich die Zeit nahm und die Band REVERTIGO aus der Taufe hob.
Die beiden gestandenen Profis schrieben dafür nicht nur alle Songs selber, sie spielten auch bis auf das Schlagzeug (das steuerte GREAT KING RAT-Drummer THOMAS BROMAN bei) alle Instrumente selber ein und kümmerten sich zusammen mit PETER MANSSON um die Aufnahmen und die Produktion.
Musikalisch bewegt man sich hier irgendwo zwischen TREAT (welch Wunder), HARDLINE und den PRETTY MAIDS, wobei man glücklicherweise darauf verzichtet hat, den Sound allzu sehr zu polieren. So bekommt der Hörer eingängige aber immer mit der richtigen Heaviness versehene Nummern, von denen mehr als eine Hitpotenzial hat.
Wie die Band selber sagt, erfindet man damit das Rad nicht neu, hat aber frische Reifen aufgezogen und damit kann man ordentlich Gas geben, was Revertigo auf ihrem Debüt auch tun.
Als Anspieltipps lege ich euch „Sailing Stones“, „Symphony Of Fallen Angels“ und „Gate Of The Gods“ ans Herz.

8,5/10

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen