• Home
  • Reviews & Interviews
  • CD-Reviews
  • THE GRAHAM BOND ORGANIZATION - The Sound Of 65, There's A Bond Between Us

THE GRAHAM BOND ORGANIZATION - The Sound Of 65, There's A Bond Between Us


VÖ: bereits erschienen

Genre:
Rock, Blues, Jazz

Homepage:
Repertoire Records

THE GRAHM BOND ORGANIZATION war eine britische Jazz/ R‘n’B-Band der frühen Sechziger. Auch wenn man nur die beiden Alben „The Sound Of 65“ und „There’s a Bond Between Us“ aufnahm, kann man die Truppe um Bandkopf GRAHAM BOND wohl ohne Übertreibung als Talentschmiede bezeichnen. Immerhin spielten hier die späteren CREAM-Mitglieder JACK BRUCE und GINGER BAKER sowie DICK HECKTRALL-SMITH, der danach Saxofon bei JOHN MAYALL und COLOSSEUM spielte.

Ebenso kann sich BOND auf die Fahnen schreiben auf dem zweiten Album das Mellotron in die Rockmusik eingeführt zu haben.
Musikalisch ebnete man mit der kraftvollen Mischung aus Rock, Blues und Jazz den Weg für spätere Rockbands wie CREAM oder COLOSSEUM. Wer sich hier einen Höreindruck verschaffen möchte, der sollte sich mal die Nummern „Spanish Blues und „Wade On Water“ vom ersten Album und „The Night Time Is The Right Time“ und „Walking In The Park“ vom Nachfolger anhören.

Die Monoaufnahmen wurden für das 180 Gramm Vinyl von Jon Astley remastered, kommen allerdings in einer sehr schlichten Aufmachung daher. Weder ein Klappcover noch bedruckte Innenhüllen gibt es, was aber verständlich ist, wenn man die wohl überschaubare Zahl der Käufer bedenkt.

Fazit: THE GRAHAM BOND ORGANIZATION waren Wegbereiter für zahlreiche andere Bands und Musiker und somit sind die Alben wohl auch ein kleines Stück Musikgeschichte. Grund genug also für eine Neuauflage.

7/10