MY INDIGO - My Indigo

04 myindigo

VÖ: bereits erschienen
(BMG / Warner)

Style: Emotional Music

Homepage:
MY INDIGO

Sharon den Adel, ihres Zeichen Sängerin von Within Temptation macht hier ein eigens Projekt, das durch ihre Stimme natürlich an ihre Hauptband erinnert, jedoch in Sachen Musik eine ganz andere Schiene fährt. Das Titelstück „My Indigo“ kommt zwar mit teils fettem Bombast daher, besticht aber vor allem durch die Emotion und die sanfteren Klänge, die dieser Song zu bieten hat. Bei „Crash And Burn“ geht es im Refrain gut Pop rockend ab, aber dazu kommt erneut diese wahnsinnig starke Emotion, die Sharon in ihrer Stimme hat und auch die an Mexiko erinnernden Trompeten passen da super mit rein. In „Black Velvet Sun“ sind die Violinen prächtig ins das Stück integriert, wozu die Drums auch ein wenig Gedonner fabrizieren, um dann mit „Indian Summer“ einen wunderbar melodischen Song zu haben, der locker im Radio bestehen würde. Das Piano und Sharon's Stimme, das ist in „Out Of The Darkness“ einfach geil und auch „Star Crossed Lovers“ wird von wunderbaren Melodien und Emotion getragen. So ist es kaum verwunderlich, dass auch „Someone Like You“ sanft und balladesk aus den Boxen kommt, während „Safe And Sound“ auch zusätzlich mit einigem am Bombast angereichert wurde. Sanft und tragend, das ist „Lesson Learned“, um dann mit dem finalen „Where Is My Love“ nochmals alles an Emotion und tragenden Elementen aufzufahren.
MY INDIGO könnte einigen mit Sicherheit zu sanft sein, doch wie Sharon den Adel uns hier mit ihrer Stimme verzaubert, ist sensationell und daher auch 8,9 von 10 Punkten wert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen