SUBSIGNAL - La Muerta


VÖ: 25.05.18
(Gentle Art of Music)

Genre:
Prog Rock, Pop

Homepage:
SUBSIGNAL

Ist das noch Prog werden sich sicher einige Fans von SUBSIGNAL beim Hören des neuen Albums „La Muerta“ fragen. Allerdings sollte die Frage eher lauten, ist es gut oder nicht? Diese lässt sich nämlich, im Gegensatz zur ersten, eindeutig mit ja beantworten.
Ok, Prog Metal gibt es nicht zu hören und in den Rock mischen sich immer wieder poppige Klänge, die aber wohl nur den Puristen wirklich stören werden. Alle anderen freuen sich über eingängige Melodien, die SUBSIGNAL gekonnt mit ihrem erstklassigen Prog Rock mischen. Damit erfinden sich die Bayern sogar ein Stück weit neu, auch wenn die Trademarks immer noch deutlich zu hören sind. Alleine die Stimme von ARNO MENSES macht deutlich, wer hier am Werk ist und somit dürften auch alle alten Fans schnell mit „La Muerta“ warm werden. Ob man sich jetzt gegenüber dem letzten Album „The Beacons Of Somewhere Sometime“ steigern konnte ist sicher Geschmackssache, ich kann mit dem eingängigen Prog Rock bzw. Pop sehr gut leben. Dafür sind Nummern wie „Every Able Hand”, „Even Though The Stars Don’t Shine“ oder “”When All The Trains Are Sleeping” einfach viel zu stark.

8/10

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen