OVATE - Ováte

06 ovate

VÖ: bereits erschienen
(Soulseller Records)

Style: Black Metal

Homepage:
OVATE

Bei diesem Projekt handelt es sich um Live Musiker, die schon bei Taake oder Gorgoroth ans Werk gegangen sind und wir bekommen hier natürlich nordischen Black Metal geboten.
Der erste Song „Morgenstjerne“ ist dabei eine treibende, klirrende und frostige Nummer mit ordentlich Atmosphäre, der aber das Mid Tempo nie überschreitet, im Gegenteil, nach dem prasselnden Feuer ungefähr zur Hälfte des Songs wird die Mucke eher schleppender und düsterer und der Track beinhaltet auch einen Hauch Viking Ausstrahlung. Leider gibt es bei dem über sechs Minuten langen „Song til ein orm“ auch Längen, denn auch wenn die Riffs auf anständigen, episch angehauchten Black Metal schließen lassen, eine Spur zu lange kommt mir das schon vor. „Illhug“ ist zwar noch länger als sein Vorgänger Stück, dafür aber knackiger, griffiger und deftiger gespielt, auch wenn hier ebenfalls das Tempo nie weit nach oben geht. Etwas Spannung kann man in „The Horned Forest King“ schon spüren, aber großartig über dem Durchschnitt ist dieser Song nicht, aber „Inst i tanken“ mit seinen über neun Minuten Laufzeit hat da viel mehr Atmophäre drin und seine frostige Ausstrahlung hat was für sich.
Das Album ist gut über dem Mittelmaß, was auch 7 von 10 Punkten macht, aber trotz dieses fast schon All Star Black Metal Projekts kein Überwerk.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen