SCRATCH - Before The Rain



VÖ: Bereits erschienen
(Cult Metal Classics)

Style: Heavy Metal

Homepage:
CULT METAL CLASSICS

Es begab sich im Jahr 1985 unserer Zeitrechnung als eine 2-Track-Single mit dem Titel „Before the Rain“ das Licht der Welt erblickte. Ihre Urheber nannten sich SCRATCH. Die Band existierte bereits seit 1981 unter dem Namen FBI, ehe sie sich 1983 in SCRATCH umbenannte. Leider lösten sich SCRATCH trotz vielversprechendem Beginn 1989 auf, zurück blieb nur eine 2-Track-Vinyl-Single, die heute zu den gesuchtesten extrem hoch gehandelten Sammler-Raritäten im schwermetallischen Underground zählt, die für dreistellige Preise von bis zu 700 Euro (!) über den Verkaufstresen wandernd ihren Besitzer wechseln. 2002 reformierten sich SCRATCH für kurze Zeit im Rahmen des Stadt Festivals ihrer Heimatstadt Karlskrona -  'Sail Karlskrona'. In der Vergangenheit schrieben sie noch einige weitere Songs, die auf Live-Konzerten gespielt wurden. Ob diese irgendwann veröffentlicht werden, (angeblich sollen Aufnahmesessions dafür geplant sein) steht auf einem anderen Papier. Vielleicht eines Tages schon... - wer weiß?

Klang die knapp dreiminütige Single-A-Seite „Before the Rain“ zunächst noch ganz nett und gediegen, folgt auf der B-Seite die Hammerhymne „Metalbreaker“, ein mächtiges (Proto)-Power-Metal-Geschoss von leidenschaftlichem Gesang gekrönt mit zuckersüßem Refrain bei der es unbeugsame Oldschool-Metaller gleich beim ersten Takt gnadenlos packt. Den gibt zuerst das Schlagzeug vor, ehe ein mörderisches Gitarreninferno einsetzt, dem charismatischer Gesang mit zuckersüß sich ins Gehör fräßendem Refrain folgt, der hochgradig Suchtgefahr auslöst.

2017 wurde dieses vergessene 80er-Juwel dank dem Label Cult Metal Classic Records zusammen mit den bereits ein Jahr später 1986 entstandenen drei weiteren Tracks "People", "Angel of the Night" und "Crazy Love" als Compilation einschließlich beigefügtem Textinlet mit Fotos, Liner Notes und wertvoll aufgearbeiteter Bandhistory wieder veröffentlicht. Alle drei restlichen Tracks dieses 17:33 minütigen Mini-Gourmethappens besitzen ebenfalls Klasse, verbunden mit Feingefühl für prickelnde Melodien inklusive zackigem Groove, können es in Sachen Tempo und  Härte jedoch keineswegs mit der alles in den Schatten stellenden Überhymne 'Metalbreaker' aufnehmen. Sogar das Keyboard sorgt mannschaftsdienlich integriert für impulsgebende Farbtupfer. Irgendwie erinnerten SCRATCH trotz eigener Stilprägung auch etwas an parallel zu jener Zeit aktive Dänentruppen Marke PRETTY MAIDS/WITCH CROSS.

Fazit: 'Before The Rain' gehört zu jener Sorte vergessener Juwelen, die man als 80er-Heavy Metalfan mögen sollte; ein tiefer Griff in die Raritätenkiste, der sich für Einsteiger, Fans und Sammler gleichermaßen lohnt. Als Anspieltipps empfehlen sich der Stampfrocker „Angel of the Night“ und der im Gegensatz dazu stehende flotte Hymnen-Feger „Metalbreaker“. Feiner Qualitätsschwedenstahl der bis heute gut konserviert keinen Deut von seiner Faszination eingebüßt hat. Toll! 8/10

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen