ARION - Life Is Not Beautiful


VÖ: 19.10.18
(AFM Records)

Genre:
Symphonic Power Metal

Homepage:
ARION

Da es in Finnland eine kleine aber feine Metalszene gibt, ist es nicht verwunderlich, dass sich Nachwuchsbands an dieser orientieren. Im Fall von ARION sind das unüberhörbar STRATOVARIUS und SONATA ARCTICA, wobei der zweite Longplayer „Life Isn’t Beautiful“ definitiv mehr Power als Symphonic Metal enthält.
Da es sich bei einem Teil der Bandmitglieder um Absolventen der bekannten Sibelius Akademie handelt, ist auf der technischen Seite schon mal alles im Lot aber auch ansonsten kann das Quintett durchaus überzeugen. Man lässt sich glücklicherweise nicht in eine Schablone pressen und hat in seinen Sound von poppigen Elementen bis zum Hardcore so einiges integriert, was man wohl nicht erwarten würde. Allerdings bestimmen diese Elemente keineswegs die musikalische Richtung, denn die ist mit eingängigem Power Metal grob vorgegeben.
Das man dann auch noch AMARANTHE Frontsirene ELIZE RYD für ein Duett gewinnen konnte ist ein weiterer Pluspunkt, zumal die Nummer „At The Break Of Dawn“ wohl als Höhepunkt des Albums durchgehen dürfte.
Weitere bereits als Single veröffentlichte Songs und somit perfekte Anspieltipps sind: „Unforgivable“, „Through Your Falling Tears“ und „No One Stands In My Way“

8/10

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen