THE RODS - Brotherhood Of Metal


VÖ: 07.06.19
(Steamhammer/ SPV)

Genre:
Heavy Metal

Hompage:
THE RODS

Es gibt sicher nicht viele Bands, die ein derart plakatives Album wie „Brotherhood Of Metal“ aufnehmen können, ohne dabei peinlich zu wirken. THE RODS sind definitiv eine dieser Bands, was sicher auch daran liegt, das man nicht mit blanker Brust und Lederhose auf die Bühne geht.
Natürlich klingen Songs wie „Everybody’s Rockin‘“, „Louder Than Loud“ oder „The Devil Made Me Do It“ genau so, wie die Titel es vermuten lassen aber das Trio DAVID „ROCK“ FEINSTEIN, CARL CANEDY und GARY BORDONARO (tatsächlich die gleiche Besetzung, die schon 1982 „Wild Dogs“ einspielte) machen auch gar keinen Hehl daraus, dass die Nummern für den Liveeinsatz geschrieben wurden. Hier gibt es also klassischen Heavy Rock und Metal, der bereits beim ersten Hören im Ohr bleibt und bei dem die Refrains für jedermann schnell mitzusingen sind.
Wer hier große Innovationen erwartet, der ist definitiv falsch. Hier geht es um Spaß an der Musik und den vermitteln die drei Herren definitiv.
Und jetzt alle: „Louder Than Loud, Louder Than Loud. Like Hammers On Steel, We’re Playing It Proud”.

8/10

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.