KRYPTOS - Afterburner


VÖ: Bereits erschienen
(AFM/Soulfood)

Style: Heavy Metal

Homepage:
KRYPTOS

Indiens kampferprobte Heavy Metalbrigade KRYPTOS meldet sich mit ihrem neuen dem insgesamt fünften Studiolangeisen im Business zurück. „Afterburner“ heißt das Teil. Spätestens seit dem fetten „Burn Up The Night“-Feger dürften KRYPTOS der Undergroundmetalszene entwachsen sein. In professionell hervorragend zurechtgeschneidertem Soundgewand brettert sich die Crew angeführt von Sänger Nolan Lewis der mit Gitarrenpartner Rohit Chaturvedi blitzsaubere Gitarrenarbeit am Band serviert, durch acht erfrischende es auf knapp vierzig Minuten Spieldauer bringende Nummern, die sofort ins Blut gehen, knackig Groovegeprägter Heavy Metal klassischen Levels, dem es weder an Drive noch durch schlagender Dynamik mangelt. Auf den starken Titeltrack „Afterburner“ folgt mit Riffreissern wie „Dead of Night“, „The Crimson Queen“ oder „Mach Speed Running“ und der zentnerschweren Groovemauer „Red Dawn“ geballt massives Kraftfutter dessen Stärken sich in gut dosierten Backgroundvocals, harten Gitarrenriffs, unwiderstehlich packende Leadsoli, feinfühligen Melodiestrukturen, sattem Drumming und fesselndem Rhythmusgefühl reflektieren.

Fazit: Kraftvoller Heavy Metal für Traditionalisten mit griffigen Harmonien und sicherem Gespür für erstklassige Melodieführung. 8/10

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.