• Home
  • Reviews & Interviews
  • CD-Reviews
  • EXCUSE - Prophets From The Occultic Cosmos

EXCUSE - Prophets From The Occultic Cosmos


VÖ: Bereits erschienen
(Shadow Kingdom Records)

Style: Black Metal-Thrash

Homepage:
EXCUSE

Auf mehrere Kleinveröffentlichungen lassen EXCUSE nun ihr erstes Studioalbum auf die Heavy Metal-Fangemeinde los. 'Prophets From The Occultic Cosmos behandelt weniger okkulte Themen, wie es der geheimnisvoll tuende Album-Titel sowie alle auf Okkult gebürsteten Songtitel versprechen, sondern dreht sich vielmehr um politische Themen und Krieg, wobei den Stücken des öfteren mystische Untertöne in Form kleiner Bombastanteile beigemengt werden. Sechs Dampfhammer-Keulenschläge inklusive harrschem Gesang, treibendem Drummings und ruppiger Gitarrenattacken angefangen vom kraftvollen „Black Crystal Visions“ endend mit dem Zehn Minuten Opus „Watchtower of the Trans-Dimension“ serviert das Appetit auf mehr weckende Finnenquartett durchschlagskräftig ballernd kantig variabel rifforientierten Thrash aufgelockert durch tolle Melodien, allerdings mit effektvoller Black Metal-Färbung inklusive rasant schräger Tempowechsel, der kampferprobte MIDNIGHT/ BEWITCHER-Anhängerschaft vor Freude unbändig im Dreieck springen lassen könnte. 

Fazit: Druckvoll fettes, wilde Headbangerorgien auslösendes Kraftfutter für die von solchem Stoff nie genug bekommende MIDNIGHT/BEWITCHER-Abteilung. 7,5/10

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.