LAURENCE JONES BAND - S/T


VÖ: 27.09.19
(Top Stop Music)

Genre:
Pop Rock

Homepage:
LAURENCE JONES BAND

Sein wir ehrlich, nur die kühnsten Optimisten hatten damit gerechnet, dass LAURENCE JONES den eingeschlagenen Weg des Pop Rock zugunsten des Blues wieder verlassen würde. So ist es denn auch keine Überraschung, dass dies, man möchte fast sagen natürlich, nicht geschehen ist.
Allerdings muss man ihm zu Gute halten, dass die Qualität des gebotenen Pop Rock auf dem neuen, schlicht „Laurence Jones Band“ betiteltem Album durchaus hörbar ist. Im Gegensatz zum letzten Album hat man es geschafft den Rockanteil etwas zu erhöhen und so kommt auch die Gitarre von JONES vermehrt zum Einsatz. Auch der Blues ist nicht komplett aus dem Sound verbannt und so umgeht man das allzu platte Anbiedern bei den Radiosendern, die mir beim Vorgänger noch übel aufgestoßen war. Das soll aber nicht heißen, dass nicht doch die eine oder andere Nummer den Weg in die Playlist eines Senders finden könnte.
Da spielt es dann im Endeffekt auch keine Rolle mehr, warum dieser musikalische Kurswechsel stattgefunden hat.

Wer also auf eingängigen Pop Rock steht, der darf mal ein Ohr riskieren. Nummern wie „Everything’s Gonna Be Alright“, „Wipe Those Tears Dry“ oder „Heart Is On Fire” seien hier als Anspieltipps genannt.

7,5/10



Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.