• Home
  • Reviews & Interviews
  • CD-Reviews
  • ELOY - The Vison, The Sword And The Pyre (Part II)

ELOY - The Vison, The Sword And The Pyre (Part II)


VÖ: 27.09.19
(Artist Station Records/ Soulfood)

Genre:
Art und Prog Rock

Homepage:
ELOY

Mit „The Vision, The Sword And The Pyre (Part II)“ vollendet FRANK BORNEMANN seine Rockoper um die französische Heldin Jeanne d’Arc.
Musikalisch gibt es keine Veränderungen zum ersten Teil. Daher wird auf Gesang im eigentlichen Sinne weiterhin verzichtet und nur die Gedanken der Protagonisten werden sprachlich wiedergegeben.
Auch ansonsten bleibt man auf dem gleichen Level wie beim Vorgänger und so hat man sich z.B. einen Chor ins Studio geholt, der bei den Nummern „An Instant Relief…Still The War Rages On“ und „Reims…The Coronation Of Charles VII“ zum Einsatz kommt.
Ansonsten darf sich der Art und Prog Rock Freund auf den bekannten ELOY-Sound freuen und passend zur Geschichte wechseln sich atmosphärisch ruhige und gewaltige, orchestral anmutende Stücke ab.

Ebenso erwähnenswert wie die musikalische, ist allerdings auch die inhaltliche Umsetzung. BORNEMANN hat fünf Jahre recherchiert, um die Story nur auf Fakten basierend zu erzählen. Hier gibt es keine künstlerische Freiheit beim Erzählen und auch auf eine Interpretation der Geschehnisse wird bewusst verzichtet, so dass auch der Geschichtsinteressierte hier fündig wird.

Insgesamt gehört „The Vision, The Sword And The Pyre“ wohl zu den ambitioniertesten und gelungensten Rockopern überhaupt und kann daher bedenkenlos empfohlen werden.

9/10

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen