EXHORDER - Mourn The Southern Skies

09 exhorder

VÖ: bereits erschienen
(Nuclear Blast Records)

Style: Thrash Metal

Homepage:
EXHORDER

Das war für mich unfassbar, 27 lange Jahre nach „The Law“ bringen uns die Amis ein neues Album, von EXHORDER habe ich immer noch den Knaller „Anal Lust“ vom Debüt „Slaughter In The Vatican“ im Ohr und dann war ich sehr gespannt, was die Herren um Sänger Kyle Thomas anno 2019 so zu bieten haben.
Und das geht ab wie die Feuerwehr, „My Time“ ist gleich eine Thrash Salve, die mit feurigen Riffs nur so bestückt ist. Das Stück treibt mir ungeheuerer Kraft volle Lotte nach vorne und kickt wie die Sau. Danach ist „Asunder“ eine gute, groovende Nummer, die jedoch nicht viel spektakuläres zu bieten hat und auch „Hallowed Sound“ startet in diesem Stil. Leider bleibt das auch so und da kann ich leider nur sagen, dass mich das nicht unbedingt vom Hocker haut. Das schnittige Riffing von „Beware the Wolf“ lässt schon hoffen und ja, sie machen es, hier gehen EXHORDER volle Breitseite nach vorne und so rotzig und flott gefällt mir das auch zehn mal besser. Danach kommt wieder so ein schleppender Groove Song, der es aber allein wegen seinem Solo und den eingeflochtenen Melodien in sich hat. Den Groove hat „All She Wrote“ auch für sich gepachtet, jedoch sind hier technische Spielerein an der Tagesordnung, hier werden uns die Breaks nur so um die Ohren gehauen. Aus fettem Stampfen steigert sich „Rumination“ zu einer feinen Thrash Granate, die auch mit modernem Touch versehen ist und dann wird es bei „The Arms of Man“ leicht abgedreht und auch ein Hauch Melancholie ist mit in dieser verspielten Nummer. Mein absoluter Fave ist „Ripping Flesh“, das ist eine rasende Abrissbirne, wie man sie liebt, keine Gefangenen sondern nur voll vor den Latz. Am Ende steht das Titelstück, das sich extrem schleppend zeigt und meines Erachtens mit über neun Minuten auch viel zu lange ausgefallen ist.
EXHORDER sind immer noch eine geile Band, keine Frage, aber hier sind auch ein paar Füller mit auf der CD und der glatt gebügelte Sound steht ihnen auch nicht unbedingt soooo gut. Trotzdem sind das immer noch sehr gute 7 von 10 Punkten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen