Zur Zeit finden keine Konzerte statt. Sobald es auf den Brettern wieder rund geht, bekommt Ihr hier auch wieder die Informationen dazu.


IAN PARRY - In Flagranti Delicto


VÖ: 21.02.20
(Metal Mind Productions)

Genre:
Melodic Rock

Homepage:
IAN PARRY

IAN PARRY hat in seiner langen Karriere schon mit vielen erstklassigen Musikern zusammengearbeitet. Dabei war er nicht nur als Sänger, sondern auch als Produzent und Songschreiber tätig. So ist es dann auch kein Wunder, dass er für sein fünftes Solo-Album „In Flagranti Delicto“ ebenfalls einige bekannte Namen im Boot hat. An den Drums sitzt hier z.B. CASEY GRILLO, der ansonsten bei Queensryche tätig ist und von Vanden Plas sind Stephan und Andreas Lill dabei. An der Leadgitarre ist zudem der Franzose PATRICK RONDAT zu hören, mit dem Parry bereits 1998 bei Consortium Project I spielte.
Zusammen mit vielen weiteren Künstlern hat man ein Album eingespielt, dass Freunden von gutem Melodic Rock auf jeden Fall zusagen dürfte. Melodisch, mit Power, bombastisch und auch hier und da mit einigen modernen Elementen in Form von elektronischen Spielereien, die aber nie Überhand nehmen.
Beschrieben wird das Ganze als Mischung aus Yes, Whitesnake, Foreigner, Rammstein und Peter Gabriel. Eine Auflistung der ich, bis auf Rammstein, durchaus zustimmen kann und somit ist auch klar, wer sich hier angesprochen fühlen sollte.
Anspieltipps: „Spaceman“, „In Flagranti Delicto“ und „The Day We Stop Dreaming“.

8/10



Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.