• Home
  • Reviews & Interviews
  • CD-Reviews
  • EPITAPH - Five Decades Of Classic Rock

EPITAPH - Five Decades Of Classic Rock


VÖ: 26.06.20
(MIG)

Genre:
Classic Rock

Homepage:
EPITAPH

Meine erste Platte von EPITAPH war die „Outside The Law“. Die habe ich damals eher durch Zufall erstanden, da sie bei unserem örtlichen Plattendealer im Metal-Regal stand. Dass dies kein Metal war, merkte ich recht schnell, behielt die Platte aber trotzdem, auch wenn ich erst später so richtig Zugang zu der Musik finden sollte.

Im Jahr 2020 feiern EPITAPH nun 50jähriges Jubiläum und veröffentlichen mit „Five Decades Of Classic Rock“ eine Compilation, für die sich die Mitglieder viel Zeit genommen haben, um aus den 18 Alben der Bandgeschichte die Songs für diese Box auszuwählen.

CD 1 deckt die Jahre 1971-1985 ab und beinhaltet 15 Tracks, die teilweise in Liveversionen zu hören sind.
CD 2 widmet sich dann der Zeit von 2000-2019 mit ebenfalls 15 Songs.
CD 3 ist dann für den Fan wohl am interessantesten, denn hier gibt es neben neuem Material auch Besonderheiten wie akustische Versionen von „All Along The Watchtower“ und „Villanova Junction“, außerdem eine Demo-Version von „Train To The City“ und eine A Capalla Version von „Sad Song“.

Abgerundet wird das Ganze von einem 16seitigen Booklet mit Fotos und Texten.

Ob man es jetzt Krautrock oder Classic Rock nennt ist eigentlich egal. Dieses Set macht einfach Spaß und vielleicht entdeckt ja noch zufällig jemand die Band für sich, so wie ich damals.

9/10

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.