CIRITH UNGOL - Half Past Human


VÖ: Bereits erschienen
(Metal Blade Records)

Style: Epic Metal

Homepage:
CIRITH UNGOL

Das ein tiefer Griff in die Raritätenkiste der Bandeigenen Vergangenheit durchaus lohnt, zeigt sich an 'Half Past Human', etwas ganz Besonderes kriegen CIRITH UNGOL-Fans dieser Tage serviert. Vier Songs 1x Demo, 3 x wieder aufgenommen. Wirklich neu ist das Songmaterial nicht, CIRTH UNGOL-Bassist Greg Lindstrom zu dieser Zeit noch nicht bei der Epic Legende als Tieftöner aktiv coverte „Route 666“ sowie „Shelob's Lair“ und „Half Past Human“ bereits 2004 mit seiner Band FALCON. Dementsprechend handelt es sich um eine 1978er Demo-Neuaufnahme. Bis auf „Route 666“ wurden alle drei Stücke damals von CIRITH UNGOL-Live gespielt, fanden jedoch nie ihren Weg als Studioaufnahme in die Tonträgerarchive. Immerhin erschien „Brutish Manchild“ 2020  im Dezibel-Magazin als Flexi-Single. Verwirrend mir dies Konstrukt erscheint, würde Meister Yoda hierzu wohl sagen.

Im Grunde fehlt hier jetzt eigentlich nur noch das FALCON-Cover von CIRITH UNGOL's „Show You All“. Vergleichstechnisch zu den FALCON-Aufnahmen lässt die neu überarbeitete, dennoch herrlich original tapegerecht kauzbehaftet undergroundig wie möglich gemischte 4-Track EP überhaupt nichts anbrennen. So und nicht umgekehrt lieben wir Fans CIRITH UNGOL: Eine punktgenau agierende Rhythmussektion, Jim Barraza's herausragende Gitarrenarbeit, Kraftvolle Gitarrenriffs, feine Leadsoli, hochgradig sensible Spannungsbögen, krachende Metal-Grooves, nahtlos fließende Übergänge und über allem Tim Baker's kehlig-hymnenhafter Gesang. Eine weitere Meisterleistung aus dem Hause CIRITH UNGOL einschließlich optisch anspruchsvoll feinem  Fantasy-Coverartworkdesign.

Fazit: Hochkaräter-Oldschool-Material mit nostalgischem Erinnerungswert aus der Top-Liga von den Königen des Genres, dass sich kein überzeugter Epic Metal Fan entgehen lassen sollte. - Unentbehrliches Muss für die treue Die Hard CIRITH UNGOL-Fangemeinde. Geht Epic Metal noch besser? Im Prinzip nicht. CIRITH UNGOL sind und bleiben wie im Fantasybereich das Tolkienüberepos Herr der Ringe, das Maß aller Dinge! 10/10

Geschrieben von Michael Toscher und Melissa Hart


                             Der Schallplattenladen    mr flat logo    in Offenbach  am  Main

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.