VENOM INC. - There's Only Black

09 venominc
VÖ: 23.09.2022
(Nuclear Blast Records)

Style: Heavy / Thrash Metal

Homepage:
VENOM INC.

Ja, fünf Jahre nach ihrem Debüt ist Mantas wieder mit seinen Mannen am Start, aber mit den alten Venom hat das hier so gut wie nichts mehr zu tun, im Gegenteil, der Opener „How Many Can Die“ klingt für mich wie eine Mischung aus Slayer und Accuser, sprich die Herren konzentrieren sich hier mehr auf den Thrash Sektor und das klingt auch richtig gut. Auch „Infinitum“ fährt auf der selben Schiene, das ist Mucke voll vor den Latz, um dann bei „Come to Me“ minimal das Tempo zu drosseln, dafür aber den Kick Ass Faktor zu erhöhen. Im Titelstück tendiert die Musik zu einem Mix aus traditionellem Metal mit Thrash Einfluss und einem starken Solo, während der „Tyrant“ ein Mid Tempo Kracher mit Mitgröhl Charakter ist. So ruhig wie „Don't Feed Me Your Lies“ auch beginnt, so extrem nimmt das Stück dann aber auch Fahrt auf und thrasht wie die Sau, hat dabei auch geschickte Mid Tempo Parts mit drin und ein erneut feuriges, geiles Solo. Bei „Man as God“ kann ich mir nicht verkneifen, da bei den Riffs eine Nähe zu Kreator zu attestieren, um dann mit „Burn Liar Burn“ lange ruhig und melodisch daher zu kommen. Doch dann kommt mit satten Riffs auch der Überschall Thrash auf, der sich gewaschen hat. Mit gwaltig sägenden Klampfen ist „Nine“ lange im Mid Tempo zuhause, doch auch hier lassen VENOM INC. gerne mal den Highspeed Thrash von der Leine und „Rampant“ findet sich oft im klassischen Metal wieder und fährt auch ein paar gute Melodien mit auf. „The Dance Macabre“ dürckt anfangs verdammt düster, knallt dann aber ein rasantes Thrash Brett vor unseren Latz, um dann bei „Inferno“ wieder Metal und nur einen Hauch Trash inne hat.
Ich finde das Album recht gut, aber irgendwie kann es hier und da aber nicht so richtig packen, aber trotzdem sind das sehr gute 7,4 von 10 Punkten.


                             Der Schallplattenladen    mr flat logo    in Offenbach  am  Main

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.