RAGE - Spreading The Plague

09 rage
VÖ: 30.09.2022
(Steamhammer / SPV)

Style: Heavy / Power Metal

Homepage:
RAGE

Pünktlich zur bevorstehenden Tour gibt es von der deutschen Heavy / Speed / Power Instuition RAGE eine neue EP, die das Wasser für die kommenden Shows schon im Mund zusammen laufen lassen soll.
So ist der schmissige Opener „To Live and to Die“ ein Song, der geradlinig nach vorne treibt, vor Power nur so strotzt und mit einem eingängigen Refrain versehen ist. Hier merkt man dem Vierer die Spielfreude förmlich an und auch nach Stunden geht einem die Melodie nicht aus dem Kopf. Melodien sind auch bei „Spreading the Plague“ genügend vorhanden, doch die Nummer hat noch viel mehr, das doppelläufige Solo ist da nur ein Beispiel, RAGE sind hier sehr verspielt, lassen aber die Melodien dann sauber und perfekt in den Vordergrund kommen und so ist man hier komplett von dem Song gefesselt. Melodic Speed und Power fliegen mir in „The King Has Lost His Crown“ entgegen und erneut ist das hier der Hammer, wie die Soli Pasrts greifen. Dazu treibt das Stück absolut hervorragend und da freu ich mich schon sehr drauf, RAGE auf der Bühne zu sehen. Die akustische Version von „A New Land“ ist für mich ein einfühlsames Brett vor dem Herrn, um dann „The Price of War 2.0“ als stampfende Metal Granate zu zünden. Mit dem groovenden „Straight to Hell (live from the Cave)“ das auch mit Melodien nicht geizt, endet dann die EP, bei der man Lust auf mehr hat und RAGE haben hierfür von mir 8 von 10 Punkten.


                             Der Schallplattenladen    mr flat logo    in Offenbach  am  Main

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.