TANKARD -Pavlov's Dawgs

09 tankard
VÖ: 30.09.2022
(Reaper Entertainment)

Style: Thrash Metal

Homepage:
TANKARD

40 Jahre gibt es nun schon die Thrasher aus Mainhatten und das muss natürlich mir einem neuen Album gebührend gefeiert werden. Mit dem Titelsong startet das Album und das klingt zu Beginn im Intro / Einleitungspart auch durch den Bass eher drückend und für TANKARD Verhältnisse fast schon düster. Doch dann werden die Hessen von der Leine gelassen und es thrasht in geil flooter Manier und groovt wie der Teufel und das Solo ist herrlich schnittig. Der „Ex-Fluencer“ ist ein großartiges Mid Tempo Thrash Juwl, bei dem die Birne permanent am Kreisen ist und vor allem sind hier massenweise Breaks mit integriert. Auch wenn „Beerbarians“ nicht schnell ist, es packt und hat einen coolen Drive, doch mit „Diary of a Nihilist“ werden die Zügel angezogen und wir kriegen feinsten German Thrash der absoluten Spitzenklasse vor den Latz geknallt. Dagegen hat „Veins of Terra“ einen catchy Refrain, kommt aber in den Strophen etwas drückender daher, um dann zu Beginn von „Momento“ fast schon schleppend anzufangen. Doch das soll sich ändern und es wird mitunter völlig verspielt, hat aber die nach vorne preschenden Thrash Parts ebenso an Bord. Mit „Metal Cash Machine“ gibt es Thrash Metal, logisch, aber gerade im Refrain sind sogar Melodielinien mit drin, die super zu dem Stück passen. Mit akustischen Parts fängt „Dark Self Intruder“ an, drückt dann ultrafett, um dann im leicht gehobenen Tempo ein wahres Riffgewitter zu veranstalten. Thrash voll in die Fresse gibt es bei „Lockdown Forever“, das die schnellste Nummer der Scheibe ist, aber auch mit saustarkem Drive volle Kanne aus den Boxen angeflogen kommt. Beim finalen „On the Day I Die“ kriegen wir abermals phantastischen und typisch bekannt beliebten Thrash vor die Birne, doch hier sind auch total TANKARD untypische Passagen mit dabei, die der Nummer noch zusätzliche Würze verleiht.
Auch nach 40 Jahren sind TANKARD keinen Deut leiser, im Gegenteil, das Album ist eine megageile Platte geworden, die so herrlich frisch klingt und daher auch 8.9 von 10 Punkten abstaubt. Glückwusch zum Jubiläum die Herren !!!


                             Der Schallplattenladen    mr flat logo    in Offenbach  am  Main

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.