AVIAN - "From The Depths Of Time"


Image

VÖ: 21.10.05
(Massacre Records)

Homepage:
www.intromental.com/avian

Lance King? Das war doch ... Richtig! Der hat mal bei „Balance of Power“ (jetzt PYRAMAZE) gesungen. Und das sogar richtig gut. Na dann mal rein in den Player mit der gerade veröffentlichen CD „From the Depths Of Time“. Nach dem kurzen Intro hört man gleich, in welche Richtung es geht. Nicht sehr weit weg von „Balance of Power“ und das liegt nicht nur am Gesang, bewegt sich der Song „As The World Burns“. Melodischer amerikanischer Metal in mittlerer Geschwindigkeit. Beim zweiten Song „Black Masquerade“ wird das Tempo auch nicht merklich erhöht. So bewegt sich der Großteil des Albums im Midtempo Bereich. Aber es werden auch einige schnellere Parts eingestreut. So z.B. beim Track „Blinding Force“. Dort bekommt man sogar  Doublebass Passagen geliefert. Eindeutig steht die Stimme von Lance King im Mittelpunkt, was die Parallelen zu seiner Ex-Band auch nicht weiter zerstreut. Wer sich also schon an „Balance of Power“ erfreuen konnte, der ist hier bestens aufgehoben. Etwas merkwürdig finde ich die 3 kurzen Instrumentaltracks, die auf dem Album vorhanden sind. Sie haben eine Spieldauer zwischen 45 und 92 Sekunden und stellen für mich lediglich Füllmaterial dar.

ALBUM LINE-UP 2004:
Yan Leviathan - guitars
Lance King - vocals
Jonah Weingarten - keyboards
David Ellefson - bass
David Small - drums

Anspieltipps:
As the World burns
Blinding Force
The Depths of Time

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen