Zur Zeit finden keine Konzerte statt. Sobald es auf den Brettern wieder rund geht, bekommt Ihr hier auch wieder die Informationen dazu.


BLACK DESTINY - "In Neo Noir"


Image

VÖ: 11.06.04
(Eigenproduktion)

Homepage:
www.black-destiny.de

Wer hätte das gedacht, die Rebellion Frontröhre Michael Seifert führt ein Doppelleben. Nicht mit Frauen, zumindest weiß ich davon nichts. Nein, mit einer weiteren Band Namens Black Destiny. Die seit 1992 bestehende Osnabrücker Power Metal Formation hat sich mit bis jetzt drei Studioalben und einigen Demos schon einen recht guten Namen in der Underground Szene gemacht. 1998 sicherte man sich die Dienste von Seifet am Mikro und veröffentlichte nach „Black is where our Hearts belong“  in 200 dann in 2004 das aktuelle Album „In Neo Noir“. Die 12 Songs des Silberlings sind auf einer Power Metal Grundbasis aufgebaut und mit melodischen Mid-/Uptempo, als auch thrashigen Passagen, sowie jeder Menge doppelläufiger Gitarren, genialen Riffs von Bandkopf Tim Funke und massig Doublebass unterlegt. Selbst Hardrock, Black- und Death Metal Ausflüge sind bei einzelnen Songs auszumachen, was das Ganze mehr als nur interessant und abwechslungsreich rüberkommen lässt. Das Quintett mit anderen Bands zu vergleichen fällt schwer, da sie gerade durch die Mischung ein hohes Maß von Eigenständigkeit aufbringen. Wenn überhaupt, kann man hier und da alte Iced Earth oder vielleicht auch Sanctuary hinein interpretieren. Frontmann Micha Seifert legt eine stimmliche Bandbreite hin, die man in Anlehnung an Rebellion so nicht vermutet hätte. Die Produktion ist richtig fett und entstand im Docmasound Studio in Osnabrück. Gemastert wurde die Scheibe von Achim Köhler, was schon alleine für sich spricht. Auf einzelne Songs jetzt näher einzugehen, würde den Übrigen nicht erwähnten echt nicht gerecht werden. Hört euch die Anspieltipps mal an und bildet euch selbst ein Urteil oder ordert das Album gleich blind über die Homepage von Black Destiny. Meine Empfehlung sei hier unbedingt ausgesprochen!

Anspieltipps:
Carpe Noctem
Who I am
Call of my Destiny

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.