Zur Zeit finden keine Konzerte statt. Sobald es auf den Brettern wieder rund geht, bekommt Ihr hier auch wieder die Informationen dazu.


UNCHAIN - "Unchain"


Image

VÖ: 25.04.05
(AOR Heaven / Soulfood)

Homepage:
www.hardrock.ch

Nein, kein Schreibfehler. Bei dieser CD handelt es sich nicht um noch ein neues Werk der schwedischen Powermetaller Unchained. Vielmehr sind Unchain die Nachfolgeband der eidgenössischen MINES und haben sich dem Hardrock angenommen.

Schon gleich bei den ersten drei Songs wird klar, aus welcher Richtung der Fön bläst. Erinnert doch der Ohrwurm Opener „Can stay in Hell“ stark an die Landsleute von Shakra, geht es vom musikalischen Groove her gesehen beim „Secret Garden“ in Richtung rockigere Gotthard. „Get it Live!“ lässt dann auch den dritten Schweizer Top Act nicht vergessen und erinnert an Krokus und/oder vom Riffing her auch an rock’n rollige AC/DC. Selbst die bluesige Ecke wird mit „Yesterday“ gestreift, passt aber irgendwie nicht so zum übrigen Songmaterial. Die insgesamt neun Songs sind sehr Gitarren orientiert eingespielt und die Vocals kommen klar und ausdrucksstark rüber, was ein Flair von Partylaune hinterlässt. Bass und Drums wurden bei der Produktion aber ebenso eindrucksvoll in Szene gesetzt, wofür Achim Köhler verantwortlich zeichnet.

Mit diesem selbst betitelten Debüt zünden die Schweizer mit Sicherheit nicht nur bei jeder Bikerparty das Zelt oder bei diversen Gartenpartys das Grillfeuer an.

Anspieltipps:
Can stay in Hell
Secret Garden
Sabrina

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.