NO.WAY! - "Visions Impossible"


Image

VÖ: Januar 2005
(Eigenproduktion)

Homepage:
www.noway.at.tf

Die Band kommt aus Österreich und hat Ex-Musiker von Edenbridge in den eigenen Reihen. Mit diesen Vorzeichen bekam ich diese CD in die Hand und muss sagen, dass hier ein absolut solides und gutes Teil klassischen Metals in meinem Player rotiert. Gleich der Opener und Titeltrack ist eine geradlinige Rocknummer, die mit herrlich eingängigen Riffs gespickt ist.

„Reality Bites“ ist eher stampfend und besticht durch treibende Soli und hervorragend variable Vocals. Richtig straighten Rock birgt „Friends Through Fire“ in sich, „Winterdays“ beginnt richtig balladesk, mutiert dann aber zu einer richtig flotten Nummer. „The Past“ ist wieder ein klassischer Rock/Metal-Track, wie auch „Stormbringer“, welches aber viele gefühlvolle Passagen und gesprochene Parts beinhaltet. Mit „A Time To Remember“ ist dann auch noch eine klassische Metal Ballade auf „Vision Impossible“, die durch die charismatische Stimme von Georg Marlovics so richtig zur Geltung kommt. Der Rausschmeißer „Stay Away“ rockt noch mal so richtig ab und beendet diese CD.

No.Way! ist es wirklich sehr gut gelungen, eine richtig gute Rock/Metal-CD aufzunehmen, die von klassischer Gitarrenarbeit geprägt ist. Leider ist der Sound etwas dünn, was das Hörvergnügen ein wenig einschränkt, ist da ja noch kein Label, sprich: Geldgeber, in der Hinterhand.

Aber musikalisch haben es die Österreicher voll drauf und so dürfte wohl ein Plattenvertrag nur noch eine Formsache sein.


                             Der Schallplattenladen    mr flat logo    in Offenbach  am  Main

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.