Zur Zeit finden keine Konzerte statt. Sobald es auf den Brettern wieder rund geht, bekommt Ihr hier auch wieder die Informationen dazu.


HIBRIA - "Defying The Rules "


Image

VÖ: 29.11.04
(Remedy Records)

Homepage:
www.hibria.com

Hibria? Exoten aus Brasilien. Noch nie gehört! Das Cover könnte aus einem drittklassischen Comic stammen. Zwei sich duellierende Motorradfahrer, na, ja.

Als die ersten Takte des Intros ertönen, ein erstes aufhorchen! Harte Gitarre, schon mal gut. Und jetzt anschnallen Leute. Was sich mir mit den jetzt kommenden Songs, angefangen mit der Überhymne „Steel Lord on Wheels“, eröffnet ist ein wahres Riffgewitter, eingebettet in speedige Power Metal Songs mit exzellent gespielten doppelläufigen Gitarren, vielen Doublebass Passagen und einem Frontmann, der eine Röhre hat, die einem das Blut in den Adern gefrieren lässt. Die Stimme von Shouter Luri Sanson lässt sich in der mittleren Stimmlage am ehesten mit Mike Tirelli (Messiah’s Kiss, Holy Mother) vergleichen. In den höheren Lagen geht es dann in Cans (Hammerfall) ähnliche Regionen. Die 9 mehr als eingängigen Songs der 5 Jungs aus Porto Alegre halten vom ersten bis zum letzen Ton die Spannung in den Songs aufrecht, selbst wenn bei den letzen beiden Songs etwas progressive Elemente eingeflochten werden, wie bei „Hi Speed Breakout“ und „Stare at yourself“. Zu den selbst genannten Einflüssen aus dem Bandinfo wie alte Maiden, Metallica und Helloween und auch Dream Theater kommen für mich noch Gammaray und Iron Savior dazu. Die zuletzt genannten deshalb, da die Produktion des Albums (Mixen und Mastern) kein geringerer als Piet Sielck selbst übernommen hat, was an dem Sound und der sehr guten Produktion, die mal hervorgehoben werden muss, deutlich anzuhören ist.

Für mich sind Hibria mit ihrem jetzt dritten Longplayer „Defying the Rules“ ganz weit oben auf der Newcomer Liste 2004 – Super Scheibchen!!!

Meine Anspieltipps:
Steel Lord on Wheels
Change your Life Line
Defying the Rules
The faceless in Charge

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.